Solarstrom Posts

Apple darf Solarstrom verkaufen

Apple darf Solarstrom verkaufen

Der Technologie-Gigant Apple hat über seine Tochterfirma Apple Energy LLC. die Genehmigung erhalten, Solarstrom aus dem jüngst akquirierten Solarpark in Kalifornien zu verkaufen. Damit baut CEO Tim Cook seine grüne Vision weiter aus und tritt in die Fußstapfen von Google und co. Es gibt allerdings Kritik aus der Branche.

Photovoltaik-Reinigung: Eine wichtige Maßnahme für Anlagenbetreiber

Photovoltaik-Reinigung: Eine wichtige Maßnahme für Anlagenbetreiber

Viele Besitzer von Photovoltaik-Anlagen haben oftmals Zweifel, ob sich die Kosten für eine Reinigung ihrer PV-Anlage auch wirklich lohnen. Und vor allem stellt sich die Frage: Wie oft ist die Reinigung der Photovoltaik-Anlage überhaupt notwendig? Für eine korrekte Auswertung müssen kurz- und langfristige Auswirkungen in Betracht gezogen werden.

Wer vom EEG 2017 verschont bleibt – oder sogar profitiert

Wer vom EEG 2017 verschont bleibt – oder sogar profitiert

Das EEG 2017 wird am 01. Januar 2017 in Kraft treten. Anstatt die Energiewende aber wieder anzukurbeln, schneidet das neue EEG den Ausbau erneuerbarer Energien weiter ein. Die Kritik aus der Solarbranche ist groß. Es gibt aber noch Akteure, die nach wie vor von den Maßnahmen verschont bleiben – oder nun sogar von ihnen profitieren.

Sonne im Sommer nachhaltig für den Winter speichern

Sonne im Sommer nachhaltig für den Winter speichern

Im Sommer Energie speichern und im Winter zum Heizen verwenden. Ein Pilotprojekt hat genau das ermöglicht – und zwar annähernd ohne Energieverlust. Es ist ein Schritt in Richtung effizienter Wärme- und Energiewende.

Lohnt eine Photovoltaikanlage mit Speicher?

Lohnt eine Photovoltaikanlage mit Speicher?

Die Produktion von Solarstrom und dessen Verbrauch geschehen in der Regel nicht zur selben Zeit. Damit geht ein großes monetäres Einsparpotenzial verloren. Solarstromspeicher können hier helfen. Doch lohnt sich eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher wirklich? Ja, sagt David Volbracht von photovoltaik.one. Wie und warum erklärt er im exklusiven Gastbeitrag.

Kompromisse im EEG 2016

Kompromisse im EEG 2016

Die Wogen hinsichtlich der radikalen Einschnitte für Erneuerbare Energien im EEG 2016 beginnen sich zu glätten. Dass die Einschnitte nach wie vor stattfinden werden, steht dabei außer Frage. Langsam scheinen sich Bund und Länder aber auf Kompromisse zu einigen. Bei Photovoltaik und Windkraft wird eingelenkt, lediglich bei der geplanten Stromsteuer auf Eigenverbrauch gibt es noch Klärungsbedarf.

Erneuerbare Energien deckten 95% des Strombedarfs

Erneuerbare Energien deckten 95% des Strombedarfs

Genickbruch für alle Gegner der Erneuerbaren Energien. Strahlender Sonnenschein und wehender Wind können nun ganz offiziell doch Hand in Hand gehen und Synergien erzeugen: Nämlich die Deckung des deutschen Strombedarfs um 95 Prozent. Ein toller Wert, wäre da nicht noch die Krux mit den weiter produzierenden fossilen Kraftwerken…

Besonderheiten der Direktvermarktung: 6-Stunden-Regel und Eigenverbrauch

Besonderheiten der Direktvermarktung: 6-Stunden-Regel und Eigenverbrauch

Dienstleister nehmen Anlageneigentümern, die ihren Solarstrom direkt vermarkten, die meisten zusätzlich anfallenden Arbeiten ab. Dennoch sollten Betreiber einige Besonderheiten der Direktvermarktung kennen. Dazu gehören die „6-Stunden-Regel“ und der Umgang mit dem teilweisen Eigenverbrauch selbst erzeugten Stroms. Einen Überblick gibt dieser Gastbeitrag von Jan Knievel, Neas Energy.