Solarstrom Posts

Frühjahrs-Check für Ihre Solaranlage

Frühjahrs-Check für Ihre Solaranlage

Schmutz, äußerliche Schäden und technische Defekte können den Ertrag einer Solaranlage erheblich mindern. Der Bundesverband Solarwirtschaft rät daher zu einer regelmäßigen Prüfung der Anlagen. Bester Zeitpunkt? Noch vor dem sonnigen Frühling! Sechs Tipps, damit Sie Ihren Frühjahrs-Check bestmöglich durchführen können.

SolarContact Jahresrückblick 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

SolarContact Jahresrückblick 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

Das zurückliegende Jahr 2015 begann vielversprechend. Deutlich mehr Hausbesitzer interessierten sich wieder für die Neuinstallation einer PV-Anlage. Nach dem ersten Quartal trat jedoch Ernüchterung ein und das PV-Interesse nahm stetig ab. Trotzdem gab es eine Überraschung: Das Interesse am Kauf eines PV-Stromspeichers stieg auf einen neuen Rekordwert.

Wechselrichter an – Stromsteuer aus!

Wechselrichter an – Stromsteuer aus!

Lichtblick für alle Betreiber von Solaranlagen! Der Strom für den Betrieb von Wechselrichtern kann von der Stromsteuer befreit werden, sofern er der Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom dient. Das hat der Bundesfinanzhof in einem Urteil entschieden. Der Grund: Wechselrichter seien schlichtweg betriebsnotwendig für Solaranlagen. Ein Gastbeitrag von Dr. Katrin Antonow, Rechtsanwältin und rechtliche Beraterin im Energie- und Stromsteuerrecht.

Auch bei Neuanlagen sind Renditen “von fünf bis sechs Prozent möglich”

Auch bei Neuanlagen sind Renditen “von fünf bis sechs Prozent möglich”

Mit einem Investment in laufende Solaranlagen lassen sich attraktive Renditen erzielen. Doch auch der Neubau von Solaranlagen ist in diesem Jahr wieder äußerst interessant. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Renditen von fünf bis sechs Prozent möglich, rechnet das Solar Cluster Baden-Württemberg vor. 

Photovoltaik in 2015: Jahr der Rekorde und Rückschläge

Photovoltaik in 2015: Jahr der Rekorde und Rückschläge

Vom Start der Pilotausschreibungen für Freiflächenanlagen über unglaublich geringen Zubau von Photovoltaik-Kapazitäten bis hin zu Rekorden in Sachen Produktion von Solarstrom. Das Photovoltaik-Jahr 2015 war ein Auf und Ab auf dem “Solarcoaster”. Auch gerichtliche Entscheidungen haben den PV-Markt ordentlich durchgeruckelt. Ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2015 und Hoffnung auf das kommende Jahr 2016.

Die zurückgehaltene EEG-Reform in Polen: Das Kaspar-Hauser-Projekt mit Erneuerbaren Energien

Die zurückgehaltene EEG-Reform in Polen: Das Kaspar-Hauser-Projekt mit Erneuerbaren Energien

Lange Zeit galt Polen als Land mit großem Potential für ein wirtschaftliches System basierend auf Erneuerbaren Energien. Förderungen sollten ein Fundament bilden, auf dem durch Ausschreibungen ein Wirtschaftskonstrukt aus Investitionen in und dem Ausbau von Erneuerbaren Energien errichtet werden sollte. So weit die Vision aus den Jahren 2012, 2013 und 2014. 2015 dann der Knall: Ein EEG wird verabschiedet mit Förderungen für kleine Anlagen. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und das geschaffene Fundament wurde noch immer nicht bebaut. Jüngst wurden die Pläne hierfür sogar erneut verschoben – auf das zweite Halbjahr 2016. Womit ist diese Farce zu begründen, die einen ursprünglich zukunftsträchtigen Markt mit wirtschaftlichen Erfolgsaussichten nicht aus den Kinderschuhen lässt? Ein Erklärungsversuch.

Direktvermarktung von Solarstrom: Wie funktioniert das und wann lohnt es sich?

Direktvermarktung von Solarstrom: Wie funktioniert das und wann lohnt es sich?

Bei der Direktvermarktung von Solarstrom verkaufen Betreiber von Solarstromanlagen ihren Strom an der Strombörse, statt die EEG-Einspeisevergütung zu nutzen. Betreiber neuer Solaranlagen mit mehr als 500 kW Leistung müssen ihren Strom bereits seit 2014 direkt vermarkten. Am 1.1.2016 sinkt diese Grenze auf 100 kW. Bestehende Anlagen können freiwillig in die Direktvermarktung gehen und so zusätzliche Einnahmen erzielen. Wie das funktioniert, erklärt Jan Knievel von Neas Energy.

Erfolgsmodell Solarstromspeicher – Wie Kunden sich jetzt noch die Förderung sichern

Erfolgsmodell Solarstromspeicher – Wie Kunden sich jetzt noch die Förderung sichern

Jetzt ist es offiziell – die KfW Förderung für Solarspeicher läuft Ende 2015 aus. Zum Glück gibt es Online-Angebote, die Kunden dabei helfen abzuschätzen, ob der Kauf eines Speichers noch in diesem Jahr sinnvoll ist und welche Fristen jetzt beachtet werden müssen. Ein Gastbeitrag von Max Hildebrandt, Enerkeep.