Das richtige Photovoltaik Projekt finden

Das richtige Photovoltaik Projekt finden

Über wen können Sie gewerbliche Photovoltaikanlagen erwerben? Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben.

Wenn Sie in eine gewerbliche Photovoltaikanlage investieren wollen, dann besteht die Herausforderung darin, ein passendes Projekt zu finden – denn die Nachfrage nach PV-Projekten übersteigt das Angebot deutlich. Hier zeigen wir Ihnen, über welche Wege sie zu ihrem passenden PV-Projekt kommen können.

Vorab sollten Sie für sich geklärt haben, welche Marktsegmente (siehe 2.2) für Sie in Frage kommen: Auf dem Primärmarkt werden Neuanlagen gehandelt. Diese können entweder schlüsselfertig („Turnkey”) oder in Form von Rechten an geplanten Anlagen von Projektentwicklern (auch „EPCs“ genannt) gekauft werden. Alternativ können Sie die Planung und den Bau Ihrer Photovoltaikanlage selbst in die Hand nehmen. Auf dem Sekundärmarkt hingegen können Sie PV-Projekte in allen Projektphasen erwerben.

Für die Projektsuche gibt es drei Möglichkeiten:

Vitamin B: Sie verfügen über persönliche Kontakte zu Projektierern, sprich Unternehmen, die Photovoltaikanlagen bauen und verkaufen.

Makler und spezialisierte Vermittler: Sie lassen sich neue oder bestehende Anlagen vermitteln, was so ähnlich wie bei Immobilienmaklern abläuft.

Spezielle Online-Marktplätze: Sie sichten und kaufen im Internet Neuanlagen und Bestandsanlagen. Etwaige Verkäufe sind dort ebenfalls möglich.

Vor- und Nachteile der Marktzugänge

Die wesentlichen Unterschiede zwischen Vermittlern und Online-Marktplätzen sind die Angebotsvielfalt und die Offenheit gegenüber Mitbewerbern.

Makler und Vermittler akquirieren Projekte in ihrem Netzwerk, für die sie meist ein exklusives Verkaufsrecht reklamieren. Deshalb erhalten Sie diese Projekte nur dort. Den Suchprozess können Sie an Vermittler delegieren. Mit dem exklusiven Zugang zu einigen ausgewählten Projekten einher geht, dass weniger PV-Projekte zur Auswahl stehen.

Online-Marktplätze bieten eine größere Projektauswahl, die sie online screenen können. Je größer die Auswahl ist, desto öfter passen Angebote und Nachfragen zusammen, weshalb eine hohe Anzahl von Angeboten  im Interesse der Marktplatzbetreiber liegt. Durch diese Zugänglichkeit finden Investoren leichter ein passendes Projekt. Dies führt zu einer höheren Nachfrage. Für Verkäufer bieten Marktplätze den Vorteil, dass man sich im Gegensatz zu den meisten Vermittlern nicht an einen Anbieter binden muss.

Woran erkennen Sie einen professionellen PV-Marktplatz?

  • Es werden ausreichend viele Projekte angeboten.
  • Die Marktplatzbetreiber verfügen über eine hohe Fachexpertise.
  • Die Angebotspreise haben einen realistischen Marktbezug.
  • Angebote und Investoren werden einer Vorprüfung unterzogen.
  • Es sind ausreichende Daten zu den PV-Anlagen hinterlegt.
PROBOLA agen daftar situs judi slot online terpercaya dengan games pragmatic play yang sangat populer
situs slot pulsa