Marktanalyse: Weltweiter Wandel für dezentrale Photovoltaik

Marktanalyse: Weltweiter Wandel für dezentrale Photovoltaik

Die dezentrale Photovoltaik wird schon bald für weltweite Netzparität von Solarstrom sorgen. Ganz ohne Förderungen oder andere Hilfestellungen. Davon geht Navigant Research in einer aktuellen Marktanalyse aus. Die globalen Umsätze durch Photovoltaik werden bis 2024 auf über 151 Milliarden US-Dollar ansteigen. 

 

2015 ist das Jahr des Wandels für dezentrale Photovoltaik auf der ganzen Welt. Es ist das Jahr der Weichenstellung für die Photovoltaik, um weltweit wettbewerbsfähig zu fossilen und atomaren Energiequellen zu werden und diese ersetzen zu können. Die Zeiten, in denen Solaranlagen teure und stark subventionierte Energiequellen waren, neigen sich dem Ende zu. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen Navigant Research in seiner aktuellen Marktanalyse “Distributed Solar PV”.

 

Der Markt verschiebt sich

Mit Fokus auf die Kapazitäts- und Umsatzentwicklungen im Bereich dezentraler Photovoltaik hat die Analyse das ergeben, was sich schon länger abgezeichnet hat: Technologiekosten sind erheblich und kontinuierlich gesunken – weitere Kostenreduktionen sind vorprogrammiert. Photovoltaik wird damit vom Luxusgut zum markt- und konkurrenzfähigen Wirtschaftsgut.

Die Marktaktivitäten bzgl. Solarmodulen und Photovoltaik-Komponenten verschieben sich allerdings immer mehr vom europäischen in den asiatisch-pazifischen und nordamerikanischen Raum. Grund dafür sind günstigere Preise bei immer besser werdender Produktqualität.

 

Zusammenschlüsse von Photovoltaik-Unternehmen erwartet

Nicht allein deshalb befindet sich der PV-Markt in einer weiter voranschreitenden Komplexität. Auch die fehlende Einheitlichkeit auf dem globalen Photovoltaik-Markt macht ein aufeinander abgestimmtes Handeln immer schwieriger.

Die Analyse sieht in den kommenden zehn Jahren dennoch ein erhebliches Wachstumspotenzial – auch wenn sich der Wettbewerb international agierender Unternehmen negativ auf die Gewinnspannen auswirken könnte. Aus diesem Grund prognostiziert Navigant eine Reihe von Zusammenschlüssen und Übernahmen von Photovoltaik-Unternehmen in naher Zukunft.

Quelle: SW&W

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison