PV-Systemwartung: Was Sie regelmäßig erledigen sollten

PV-Systemwartung: Was Sie regelmäßig erledigen sollten

Wer sich einen einwandfreien Betrieb und eine lange Lebensdauer seiner PV-Anlage wünscht, sollte in gewissen Abständen Wartungsmaßnahmen durchführen. Das gewährleistet nicht nur die Sicherheit und die Funktion der Anlage, sondern sichert auch Ihre wirtschaftlichen Erträge. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie über die Jahre achten sollten.

 

Der Wirkungsgrad einer Solaranlage und wirtschaftliche Gewinne gehen Hand in Hand. Je mehr Sonnenenergie eine PV-Anlage produziert, desto höher ist das Einsparpotential durch den Eigenverbrauch von Solarstrom und umso höher ist der monetäre Gewinn durch die Einspeisung des produzierten Stroms. Eine ordnungsgemäße Wartung und Instandhaltung Ihrer PV-Anlage ermöglicht es Ihnen, die Leistung der Anlage im Laufe der Jahre am Maximum zu halten, Risiken durch Defekte zu verhindern und ihre Erträge zu optimieren.

In Zusammenarbeit mit unseren O&M-Partnern geben wir Ihnen einen Überblick über Maßnahmen, die einen optimalen Betrieb Ihrer PV-Anlage garantieren.

 

PV-Anlagenwartung: Schritt für Schritt

Was Sie monatlich tun sollten:

  • Kontrollieren und vergleichen Sie die Menge an Strom, die Ihre PV-Anlage produziert und ins öffentliche Stromnetz eingespeist hat
  • Statten Sie Ihre PV-Anlage mit speziellen Tools zur Fernüberwachung aus. So können Sie zu jeder Zeit die Performance Ihrer Anlage überprüfen und im Falle einer Beschädigung oder eines Ertragsausfalls schnell reagieren.

 

Was Sie vierteljährig tun sollten:

  • Schützen Sie Ihre PV-Anlage vor Verschattungen. Beschneiden Sie dazu regelmäßig angrenzende Sträucher und Bäume oder pflegen Sie bei Freilandanlagen regelmäßig die Grünfläche.

 

Was Sie jährlich tun sollten:

  • Anlagenreinigung für die optimale Wirkungsweise der Solarmodule
  • Vorbeugende Wartungen
    • Wartung und Instandhaltung der Wechselrichter
      • Filterreinigung
      • Überprüfung der Hilfsspannungen, Überprüfung des Wechsel- und Gleichstromtransformators
      • Spannklemmen, Steuerzentralen, Stringverbinder überprüfen
  • Thermographie-Check, um Hot-Spots oder andere Defekte auf und in Solarmodulen aufzuzeigen
  • Test der Sicherheitssysteme sowie des Überwachungs- und Alarmmanagements

 

Was Sie nach 3-4 Jahren tun sollten:

  • Überprüfung der String-Parameter und des Wechselrichterausgangs
  • Kalibrierung von Messgeräten
  • Nano-Modulbeschichtung zur Verringerung der Reinigungsintervalle

 

Weitere Informationen über die ordnungsgemäße Wartung und Instandhaltung von PV-Anlagen erfahren Sie hier. Gerne können Sie direkt das Team von Milk the Sun kontaktieren.

Titelbild: Dimitar-Sotirov/shutterstock

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison