Zusätzliche 50 Millionen Euro Förderung für Photovoltaik

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) begrüßt in einer Pressemitteilung die von der Bundesregierung bekanntgegebene zusätzliche Förderung von F&E-Projekten (Forschung und Entwicklung) im Bereich Photovoltaik. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gaben in einer Mitteilung bekannt, dass weitere 50 Millionen Euro mit dem Ziel, die deutsche PV-Branche auf innovative und anspruchsvolle Marktsegmente auszurichten bereitgestellt werden.

Innovation Photovoltaik: BMU und BMBF fördern mit weiteren 50 Millionen Euro.iStockphoto.com©Steve-Jacobs.jpg

Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer beim BSW, kommentiert: „Dieses Geld ist gut angelegt. Es wird ein Vielfaches an Investitionen auslösen und den Photovoltaik-Industriestandort Deutschland stärken. Wir werden damit noch leistungsfähigere und preiswertere Solarprodukte und Systemlösungen entwickeln können und freuen uns, dass wichtige Anregungen des BSW-Solar zur qualitativen Ausgestaltung der Fördertatbestände aufgegriffen wurden. Große F&E-Anstrengungen sind notwendig, um Deutschlands Innovationsvorsprung im Bereich der Solarenergie zu sichern“. Weiter verweist der BSW aber auch darauf, dass verlässlicher politische Rahmenbedingung unverzichtbar für die Markteinführung Erneuerbarer Energien seine. Der weitere Ausbau der Solarenergie im Sinne der Energiewende könne nur durch ein attraktives Investitionsklima gelingen.

Die Stärken der deutschen Solarindustrie, vor allem was Innovationen für globale Zukunftsmärkte angeht, werden durch die Förderung der Bundesministerien im Rahmen der Innovationsallianz Photovoltaik unterstrichen. Dazu gehören neue Systemlösungen, innovative Herstellungstechniken, kostenreduzierende Produktionsanlagen für PV sowie hochqualitative Solarstrommodule.

Auf www.innovationsallianz-photovoltaik.de stellen Forscher ihre laufenden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben vor. Hier finden sich auch Hinweise zu Fördervoraussetzungen für die nächste Ausschreibungsrunde im Rahmen der Innovationsallianz.

Quelle: BSW Solar

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!


Photovoltaikanlagen verkaufen