PV-Anlage Posts

SolarContact Jahresrückblick 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

SolarContact Jahresrückblick 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

Das zurückliegende Jahr 2015 begann vielversprechend. Deutlich mehr Hausbesitzer interessierten sich wieder für die Neuinstallation einer PV-Anlage. Nach dem ersten Quartal trat jedoch Ernüchterung ein und das PV-Interesse nahm stetig ab. Trotzdem gab es eine Überraschung: Das Interesse am Kauf eines PV-Stromspeichers stieg auf einen neuen Rekordwert.

Die beschönigten Ergebnisse der Pilotausschreibungen für PV-Freiflächenanlagen

Die beschönigten Ergebnisse der Pilotausschreibungen für PV-Freiflächenanlagen

Das Jahr 2015 war ein Jahr der Experimente für die Zukunft des Ausbaus Erneuerbarer Energien in Deutschland. In drei Pilotausschreibungen hat die Bundesregierungen Erfahrungen – insbesondere mit Blick auf die Ermittlung der finanziellen Förderungen von Erneuerbaren Energien – gesammelt. Die Ergebnisse hat sie nun zusammengetragen – und an vielen Stellen beschönigt.

Photovoltaik Abbau-Anlagen: einfach verkauft, clever investiert

Photovoltaik Abbau-Anlagen: einfach verkauft, clever investiert

Sie möchten in Photovoltaik investieren und haben auch ein passendes Dach für Ihr Vorhaben – der Neubau einer Solaranlage ist aufgrund niedriger Einspeisevergütungen aber wirtschaftlich unattraktiv? Oder haben Sie Ihre Solaranlage demontiert und wissen nicht, was sie mit den Modulen tun sollen? Für beide Parteien – sowohl für Investoren als auch für Besitzer abgebauter PV-Anlagen – gibt es eine einfache und lukrative Lösung: Der Kauf und Verkauf von Photovoltaik Abbau-Anlagen.

BGH erklärt spezielle Inbetriebnahmepraxis als unzulässig: Neubestimmung des Inbetriebnahmezeitpunkts von PV-Anlagen bis 31.03.2012 steht bevor

BGH erklärt spezielle Inbetriebnahmepraxis als unzulässig: Neubestimmung des Inbetriebnahmezeitpunkts von PV-Anlagen bis 31.03.2012 steht bevor

Der Bundesgerichtshof hat ein Urteil des Oberlandesgerichts Nürnberg bestätigt, welches den Inbetriebnahmezeitpunkt einiger Solaranlagen in bestimmten Fällen bis zum 31.März 2012 als unzulässig erklärt. Die Folgen könnten Rückzahlungen von zu hohen Einspeisevergütungen und damit sinkende Renditen für Betreiber von betroffenen Solaranlagen sein.

Trotz geringem PV-Zubau: Bereits jetzt mehr Solarstrom als im Vorjahr erzeugt

Trotz geringem PV-Zubau: Bereits jetzt mehr Solarstrom als im Vorjahr erzeugt

Sinkende Photovoltaik-Zubauzahlen auf der einen Seite, steigende Produktion von Solarstrom auf der anderen. Was auf den ersten Blick nicht zusammenzupassen scheint, wurde jetzt vom BDEW bestätigt. Solaranlagen in Deutschland haben bereits in den ersten drei Quartalen 2015 die Stromerzeugung des gesamten Vorjahres übertroffen.

Die Einspeisevergütung bleibt erstmals stabil!

Die Einspeisevergütung bleibt erstmals stabil!

Es ist ein Novum seit der Einführung der Erneuerbaren-Energie-Gesetze. Erstmals wird die staatlich garantierte Einspeisevergütung nicht von der monatlichen Degression berührt. Sie wird nicht sinken und bleibt für den Rest des Jahres 2015 stabil. Grund ist der schwache Zubau neuer Photovoltaik-Kapazitäten.

Ende der Sommerpause – leichte Belebung im Markt für Solarmodule

Ende der Sommerpause – leichte Belebung im Markt für Solarmodule

Erstmals seit zehn Jahren waren die Preise für in China produzierte Solarmodule auf demselben Level wie europäische – wenn auch nur für kurze Zeit. Die leichte Absenkung bei asiatischen Modulen ist auf vereinzelt auftauchende preisgünstige Kontingente zurückzuführen, weiterhin finden nur wenige Lieferungen aus Asien ihren Weg auf den europäischen Markt. Die Talfahrt der Preise über die letzten Monate scheint vorerst gestoppt worden zu sein. Ein Marktkommentar von Martin Schachinger, pvXchange. 

Erfreulich: 93 Prozent der deutschen Bürger begrüßen die Energiewende

Erfreulich: 93 Prozent der deutschen Bürger begrüßen die Energiewende

Die Energiewende ist wichtig, die Energiewende wird akzeptiert, der Ausbau Erneuerbarer Energien ist gewünscht. Zu diesem Ergebnis kommt TNS Emnid in einer neuen repräsentativen Umfrage unter Bürgern in Deutschland. Hauptgründe für die Unterstützung sind Generationsgerechtigkeit, Klimaschutz und die steigende Unabhängigkeit von Importen aus dem Ausland. Interessant und überraschend: Die EEG-Umlage wird als angemessen und sogar als zu niedrig eingestuft.

Photovoltaikanlagen verkaufen