Warum in eine laufende Solaranlage investieren?

Warum in eine laufende Solaranlage investieren?

Privatinvestoren, die in eine Solaranlage investieren wollen, stehen vor der Wahl: Eine neue Anlage bauen oder in eine laufende Solaranlage investieren? Sicherlich fragt man sich zunächst, warum jemand überhaupt in eine bereits installierte PV-Anlage investieren sollte – aber die Antwort ist einfach: Weil der Bedarf besteht und die Vorteile einer laufenden Anlage überwiegen.

 

In den vergangenen Jahren ist der europäische Photovoltaik-Markt rasant gewachsen. Es gab europaweit, vor allem aber in Deutschland und Italien, einen enormen Zubau an Photovoltaik-Anlagen. Alleine in Deutschland gibt es mittlerweile über 1,5 Millionen Photovoltaik-Anlagen. Einige Anlagen-Besitzer stehen nun aus verschiedensten privaten oder finanziellen Gründen vor der Aufgabe, ihre bereits installierte Anlage zu verkaufen. Auf der anderen Seite gibt es viele Interessenten, die in den Zukunftsmarkt Photovoltaik investieren möchten, selbst aber keine Dach- oder Freiflächen zur Verfügung haben. Daher stellt sich die Frage: Lohnen sich Investitionen in Solaranlagen, die schon seit mehreren Jahren Strom produzieren?

 

In eine laufende Solaranlage investieren? Aber ja!

Die Antwort lautet: Ja! Drei Gründe sprechen dafür, warum Sie in eine laufende Solaranlage investieren sollten:

  • Bürokratische Hürden müssen nicht mehr überwunden werden
  • Die tatsächliche Leistungsfähigkeit der Solaranlage ist bereits bekannt
  • Anlagen, die früher ans Netz gingen, erhalten eine höhere Einspeisevergütung und generieren damit höhere Renditen.

Bevor eine Solaranlage gebaut wird und ans Netzt gehen kann, sind verschiedene technische und bürokratische Hürden zu nehmen. Zunächst muss für das zu bebauende Dach oder die zu bebauende Freifläche ein Photovoltaik-Projekt entwickelt werden. Fragen wie: „Wie ist das Dach beschaffen?“, „Welche Technik empfiehlt sich?“ oder „Wie kann der höchste Ertrag erzielt werden?“, müssen beantwortet werden. Ferner sind Baugenehmigungen einzuholen und die Solaranlage muss bei dem lokalen Energieversorger angemeldet werden. Investiert man also in eine schon produzierende Solaranlage, liegen diese zeitaufwendigen Schritte in der Vergangenheit. Auch über Risiken, die bei jedem Bauprojekt auftreten können, muss sich der Investor keine Gedanken machen.

 

Eine laufende Solaranlage gibt genaue Auskunft über Erträge und Stromproduktion

Eine Solaranlage, die bereits einige Monate oder Jahre produziert, hat bereits eine gewisse Bewährungszeit hinter sich gebracht. Als Investor kann man sicher sein, dass die Solaranlage störungsfrei funktioniert. Bei einer bereits installierten Anlage weiß man, woran man ist. Der vorherige Anlagenbesitzer kann genaue Angaben über die tatsächliche Leistung der Solaranlage machen. Zahlen über die exakten Kosten und Gewinne liegen vor.

In allen europäischen Ländern, in denen es staatlich garantierte Einspeisvergütungen gibt, wurden die Sätze in den letzten Jahren reduziert. So erhalten zum Beispiel in Deutschland Anlagenbesitzer, die ihre Solaranlage im Jahr 2000 installiert haben, 50,62 Cent pro eingespeister Kilowattstunde. Anlagenbesitzer, die ihre Solaranlage im Jahr 2011 installiert haben, erhalten nur noch 21,11 bis 28,74 Cent pro Kilowattstunde. Generell gilt also: Je älter die Photovoltaik-Anlage, desto höher ist die Einspeisevergütung.

 

Fazit

Solaranlagen, die bereits seit einigen Monaten oder Jahren am Netz sind, können unter bestimmten Umständen rentabler sein, als neue Solaranlagen. Man spart viel Zeit, da keine Partner für den Bau der Anlage gesucht werden müssen. Man muss sich keine Sorgen über Baurisiken machen und hat keine bürokratische Hürden vor sich. Es besteht Sicherheit über die tatsächliche Leistung der Photovoltaik-Anlage und aufgrund ihrer frühen Inbetriebnahme erhält der neue Anlagenbesitzer  höhere Einspeisevergütungen als für eine neue Anlage. In eine laufende Solaranlage können Sie über Milk the Sun direkt investieren.

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!


Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.