Start unserer Reinigungsstudie: Ab jetzt wird geputzt!

Start unserer Reinigungsstudie: Ab jetzt wird geputzt!

Kick-off zu unserer deutschlandweiten, sechsmonatigen Reinigungsstudie! Anhand von 18 Solarparks mit einer Gesamtleistung von 76 Megawatt werden wir die Reinigungseffekte einer professionellen PV-Reinigung an Freiflächenanlagen ermitteln. Erste Zwischenergebnisse präsentieren wir zur Intersolar Europe 2017.

 

Studienstart! Wir haben erfolgreich mit der Reinigung der Solarparks für unsere Reinigungsstudie zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit einer professionellen Reinigung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen begonnen. Im Zeitraum vom 27.03. bis zum 12.04.2017 werden wir deutschlandweit 18 Solarparks mit einer Gesamtleistung von über 76 Megawatt-peak (MWp) zu Teilen reinigen und die Erträge innerhalb der folgenden sechs Monate mit ungereinigten Teilflächen vergleichen.

 

Hohe Diversifizierung für relevante Ergebnisse

Um flächendeckend und technologieübergreifend relevante Ergebnisse zu erhalten, legen wir großen Wert auf eine hohe Diversifizierung der ausgewählten Parks. So werden PV-Parks aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit polykristallinen-, monokristallinen– und Cadmiumtellurid-Modulen berücksichtigt. Die noch nie zuvor gereinigten Anlagen mit Inbetriebnahme zwischen 2006 und 2013 befinden sich sowohl in landwirtschaftlichen Umfeldern und in Gewerbegebieten, als auch in unmittelbarer Nähe von Autobahnen (Randstreifen und Lärmschutzwall) und Bundesstraßen, sowie neben Flugplätzen und einer Pferderennbahn.

Pro Solarpark reinigen wir ein Teilstück von ca. 30 Kilowatt-peak (kWp) Größe und vergleichen die Erträge innerhalb der folgenden sechs Monate mit einem ungereinigten Teilstück derselben Größe, Ausrichtung und Technik. Die anschließende Auswertung der Ertragsdaten wird in Kooperation mit der meteocontrol GmbH erfolgen.

 

Zwischenergebnisse zur Intersolar Europe 2017

Ziel der Studie wird es sein, die wirtschaftlichen Effekte einer professionellen Photovoltaik-Reinigung je nach Standort und Verschmutzungsgrad aufzuzeigen. Erste Zwischenergebnisse über die Wirtschaftlichkeit einer professionellen Photovoltaik-Reinigung von Freiflächenanlagen präsentieren wir vom 31.05. bis 02.06.2017 auf der Intersolar Europe in München an unserem Stand A3.420.

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!


Photovoltaikanlagen verkaufen