Türkei: Photovoltaik-Anlagen mit 100 MW Gesamtleistung für dieses Jahr erwartet

Laut dem amerikanischen Marktforschungsunternehmen Solarbuzz ist in der Türkei in diesem Jahr mit einer Photovoltaik-Nachfrage von rund 100 MW zu rechnen. Markttreiber sind dabei vor allem die immer günstiger werdenden Gestehungskosten für Solarstrom.

iStockphoto.com©xyno

Solaranlagen in der Türkei werden vor allem aus Kostengründen errichtet. Bei hoher Sonneneinstrahlung (bis zu 1.900 Sonnenstunden/Jahr) und niedrigen Anlagenpreisen erhoffen sich Privatunternehmen Unabhängigkeit vom oft teureren Versorger.

In der Türkei sind Photovoltaik-Anlagen bis 500 kW Nennleistung aufgrund einer gesetzlichen Regelung von Februar 2012 genehmigungsfrei. Demnächst soll dies sogar für Anlagen bis 1 MW gelten.Damit öffnet der Türkische Markt sich gezielt einer dezentralen Energieversorgung.

Quelle: Solarserver

Simon Edel

Journalist, PR- und Marketingmanager, Blogger bei Milk the Sun.