Steuer Posts

Steuern: Darauf ist beim Verkauf von Photovoltaikanlagen zu achten

Steuern: Darauf ist beim Verkauf von Photovoltaikanlagen zu achten

Auf unserem Online-Marktplatz erleben wir nicht selten, dass sich Käufer und Verkäufer über den Verkauf einer PV-Anlage schnell einig werden. Beide Parteien investieren im Rahmen der Due Diligence viel Zeit und Geld in die Prüfung der Unterlagen, der PV-Anlage und in die Gestaltung von Kaufverträgen. Viel zu spät wird dann der Steuerberater zu Rate gezogen, was auf Seiten des Verkäufers zu bösen Überraschungen führen kann, weil nicht geplante steuerliche Belastungen drohen. Unter Umständen kann der verhandelte Verkauf so unattraktiv werden und der Deal platzen.

Österreichs Solarpionierin Cornelia Daniel über „IKES“ und das „100.000 Dächer Programm“

Österreichs Solarpionierin Cornelia Daniel über „IKES“ und das „100.000 Dächer Programm“

Österreichs Umweltministerin Elisabeth Köstinger und Verkehrsminister Norbert Hofer haben einen Entwurf für eine integrierte Klima- und Energiestrategie (IKES) „#mission2030“ veröffentlicht, das ein 100.000 Dächer Programm für die Photovoltaik beinhaltet. Greenpeace äußerte sich kritisch, und auch Solarunternehmerin und Energiebloggerin Cornelia Daniel zeigte sich nicht komplett zufrieden, weshalb wir sie um eine Stellungnahme baten.

Verluste aus dem Betrieb einer PV-Anlage sind steuerlich anzuerkennen

Verluste aus dem Betrieb einer PV-Anlage sind steuerlich anzuerkennen

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat entschieden, dass auch bei negativer Gewinnprognose Verluste aus dem Betrieb einer PV-Anlage anzuerkennen sein können. Das geht aus einem Urteil zu einem Gerichtsverfahren hervor, über das das Stuttgarter Gericht am 9. Februar entschieden.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.