Energiewende & Politik Posts

Flächen in benachteiligten Gebieten: Rheinland-Pfalz und Saarland planen Öffnung für PV

Flächen in benachteiligten Gebieten: Rheinland-Pfalz und Saarland planen Öffnung für PV

Rheinland-Pflanz und das Saarland planen die Öffnung benachteiligter Flächen für die Photovoltaik. In beiden Bundesländer wurde ein entsprechender Verordnungsentwurf vorgelegt.

PV-Zubau im Juli: 265 statt 270 Megawatt aufgrund von Meldefehler – Förderung sinkt

PV-Zubau im Juli: 265 statt 270 Megawatt aufgrund von Meldefehler – Förderung sinkt

Auch im Juli bestätigt sich der Aufwärtstrend der Photovoltaik weiter. Aufgrund eines kleinen Meldefehlers scheint die Summe allerdings statt der von der Bundesnetzagentur veröffentlichten 270 Megawatt allerdings nur 265 Megawatt zu betragen, wie Milk the Sun auf Nachfrage erfuhr.

7. Barcamp Renewables widmet sich der Sektorenkopplung

7. Barcamp Renewables widmet sich der Sektorenkopplung

Die Energieblogger (zu denen auch Milk the Sun gehört), SMA Solar Technology AG und das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien (deENet) laden am 18. und 19. Oktober in Kassel zum siebten Barcamp Renewables ein. Diesjähriges Thema: Sektorenkopplung als Schlüssel zur Energiewende und wie diese am besten gestaltet werden kann. Die kostenfreie Veranstaltung startet mit einer Podiumsdiskussion am Vorabend in der Neuen Denkerei als Auftakt zum Ganztagesevent in der Günther Cramer Solar Academy. 

Die drei häufigsten Photovoltaik-Mythen (und ein Bonus-Mythos)

Die drei häufigsten Photovoltaik-Mythen (und ein Bonus-Mythos)

Mythen zur Photovoltaik sind auch im Jahre 2018 noch weit verbreitet. Wer sich regelmäßig mit der Thematik befasst, trifft immer wieder auf sie. Wir haben die Top 3 der häufigsten Mythen identifiziert – und erklären, warum sie auch nicht mehr als ein Mythos sind.

Ausschreibungen: Nächste Runde eingeläutet

Ausschreibungen: Nächste Runde eingeläutet

Die Bundesnetzagentur hat die neuen Ausschreibungsrunden für Solaranlagen und Windenergieanlagen an Land gestartet. Gebotstermin der neuen Runde ist der 1. Oktober 2018.

EEG-Umlage bleibt konstant – und könnte durch Reform deutlich sinken

EEG-Umlage bleibt konstant – und könnte durch Reform deutlich sinken

Im kommenden Jahr wird die EEG-Umlage voraussichtlich zwischen 6,7 und 6,9 Cent pro Kilowattstunde betragen. Das ergibt sich aus einer Kalkulation von Agora Energiewende. Somit würde die Umlage im dritten Jahr in Folge nicht steigen.

Photovoltaik auf dem Stadion: Oslo mit Signalprojekt

Photovoltaik auf dem Stadion: Oslo mit Signalprojekt

Erneuerbare Energien erobern den Sport. Auf vielen Stadien Deutschlands sind bereits Solaranlagen installiert. Die hohe Anziehungskraft des Sportes möchte man nun auch in Oslo, Norwegen nutzen, um Klimaschutz voranzutreiben. Dazu wurde auf dem Bislett-Stadion in Oslo nun eine neue PV-Anlage fertiggestellt.

Regionalpolitik forciert Solar: Flächenöffnung in Hessen, PV-Pflicht in Tübingen, Solaroffensive in BaWü

Regionalpolitik forciert Solar: Flächenöffnung in Hessen, PV-Pflicht in Tübingen, Solaroffensive in BaWü

Während sich die Bundespolitik weiter um die Sonderausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft streiten, gehen Landes- und Kommunalpolitik in Deutschland selbst voran, um den Ausbau der Erneuerbaren zu Stärken. Ein kurzer Überblick.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.