Naturschutz Posts

Vater des EEG beschuldigt BUND der Gefährdung der Energiewende

Vater des EEG beschuldigt BUND der Gefährdung der Energiewende

Der Vater und Autor des Erneuerbaren Energie Gesetzes, Hans-Josef Fell, hat mit sofortiger Wirkung seine Mitgliedschaft beim Bund Naturschutz gekündigt. Grund dafür sei die “zunehmend kontraproduktive energiepolitische Arbeit des BUND”. Seine Anschuldigungen: Der BUND behindere die Energiewende und den Atomausstieg, sei mitverantwortlich für die Entwaldung der Erde, verhindere den Ausbau ökologisch sauberer Biokraftstoffe in Europa und unterstütze durch Erdölbohrungen den Klimawandel. Mit seinem Austritt möchte er “eine längst überfällige Debatte anstoßen”. 

Erneuerbare Energien für weltweiten Klimaschutz

Erneuerbare Energien für weltweiten Klimaschutz

Erneuerbare Energien gehören zu den wichtigsten Säulen des weltweiten Klimaschutzes. Das unterstich Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, im Vorfeld der jüngsten Klimakonferenz in New York. „Beim Kampf gegen die durch Treibhausgase verursachte Erderwärmung spielt die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Quellen eine entscheidende Rolle.” Das Beispiel Deutschland zeigt, wie nachhaltig Erneuerbare das Klima schützen: Die Substitution von fossilen Energieträgern durch Energie aus Sonne, Wind, Geothermie, Wasser und Biomasse hat 2013 rund 148 Millionen Tonnen Treibhausgase (CO2-Äquivalente) vermieden.