Energiewende Posts

Der irreversible Impuls sauberer Energie

Der irreversible Impuls sauberer Energie

Der Klimawandel ist real, die Energiewende unumgänglich. Das sehen leider nicht alle relevanten Konzerne und Staatsoberhäupter so. Vor seinem Abgang als US-Präsident hinterlässt Barack Obama daher nochmal einen wichtigen Beitrag.

Solarstrom fürs Eigenheim und Gewerbe ist wieder attraktiv

Solarstrom fürs Eigenheim und Gewerbe ist wieder attraktiv

Solarstrom vom Eigenheim- oder Gewerbedach ist oft nur noch halb so teuer wie vom Stromversorger, zusätzlich steigt auch die Einspeisevergütung wieder an. Besitzer unverschatteter und attraktiv ausgerichteter Dächer sollten daher in den nächsten Wochen ernsthaft über die Installation einer Solaranlage – bestenfalls mit Speichersystem – nachdenken.

Kann jede Solaranlage mit einem Stromspeicher nachgerüstet werden?

Kann jede Solaranlage mit einem Stromspeicher nachgerüstet werden?

Können bestehende Photovoltaikanlagen, die vor dem Speicherboom installiert wurden, mit einem Stromspeicher nachgerüstet werden? Eine äußerst relevante Frage, die wir in diesem Artikel anhand von Fakten der enerix Franchise GmbH & Co KG beantworten werden.

EEG 2017: Erste Ausschreibungen für PV-Anlagen ab 750 kWp Größe gestartet

EEG 2017: Erste Ausschreibungen für PV-Anlagen ab 750 kWp Größe gestartet

Die Bundesnetzagentur hat die erste Ausschreibung für Solaranlagen ab einer Größe von 750 kW nach dem EEG 2017 bekannt gegeben. In diesem Rahmen werden zum ersten Mal auch Dachflächen für die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen in die Ausschreibungen mit einbezogen. 

Photovoltaik in Polen: Ausschreibungen sollen noch in diesem Jahr beginnen

Photovoltaik in Polen: Ausschreibungen sollen noch in diesem Jahr beginnen

Himmel und Hölle lagen selten so nah beieinander wie beim Thema Photovoltaik in Polen. Nun scheint die Energiepolitik endlich am Ziel angelangt zu sein: Noch am 30. Dezember 2016 sollen die ersten Photovoltaik-Ausschreibungen in Polen beginnen und 2017 mit einer zweiten Runde fortgesetzt werden.

Bundestag darf Folgekosten der Atomenergie nicht den Steuerzahlern aufhalsen

Bundestag darf Folgekosten der Atomenergie nicht den Steuerzahlern aufhalsen

Es ist das übliche Problem der fehlenden Fairness im Rahmen der Energiewende. Kohle- und Atomkonzerne werden finanziell entlastet, der Steuerzahler ist der Leidtragende. Auch das neue “Gesetzespakets zur Neuordnung der Verantwortung der kerntechnischen Entsorgung” wird das nicht ändern. Der BUND übt starte Kritik.

Wenig Photovoltaik in Österreich: Bürger und Visionäre sind gefragt

Wenig Photovoltaik in Österreich: Bürger und Visionäre sind gefragt

Stockender Ausbau von Photovoltaik in Österreich: Der Weltklimavertrag steht – doch aktuell werden nur zwei Prozent des österreichischen Stroms aus Sonnenenergie gewonnen. Sinkende Preise haben noch keinen Solar-Boom ausgelöst – Visionäre arbeiten bereits erfolgreich an einem nachhaltigen Ausbau der Photovoltaik in Österreich.

EU plant Abschaffung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien

EU plant Abschaffung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien

Ein neues Energiepaket der EU-Kommission plant die weitesgehende Abschaffung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien. Es wäre ein weiterer Schritt gegen die Energiewende…