Weltweiter Photovoltaik-Zubau im ersten Quartal 2014 bei 9 GW

Der weltweite Photovoltaik-Zubau betrug im ersten Quartal 2014 neun Gigawatt. Marktforscher von NPD Solarbuzz prognostizieren nun einen Zubau von über 50 GW für die kommenden 12 Monate. Eine Angleichung der Nachfrage an die Produktionskapazitäten ist in Sicht. 

Die Angleichung der Nachfrage an Photovoltaik an die hohen Produktionskapazitäten ist endlich in Sichtweite.

Die Angleichung der Nachfrage an Photovoltaik an die hohen Produktionskapazitäten ist endlich in Sichtweite.

Der weltweite Zubau von Photovoltaik-Anlagen lag im ersten Quartal 2014 bei 9 Gigawatt (GW). Das geht aus einem neuen Bericht von NPD Solarbuzz hervor und bedeutet eine Steigerung von 35 Prozent vom Vorjahres-Quartal 2013. Das Wachstum um 9 GW lässt für die Zukunft hoffen, denn erfahrungsgemäß entspricht der PV-Zubau des ersten Quartals eines Jahres 20 Prozent des PV-Zubaus des Restjahres. Folglich geht Solarbuzz Quartlerly davon aus, dass der Photovoltaik-Zubau innerhalb der nächsten vier Quartale die 50 Gigawatt-Grenze überschreiten wird.

„Im ersten Quartal ist der PV-Zubau üblicherweise geringer als in den Folgequartalen, bietet aber eine hervorragende Basis für eine Jahresprognose”, sagte Michael Barker.

Photovoltaik-Nachfrage und Produktionskapazitäten nähern sich an

Bedingt durch den weltweit starken Zubau von PV-Anlagen im ersten Quartal und den daraus folgenden Prognosen für die kommenden zwölf Monate sind sich Marktforscher darüber einig, dass sich die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen langsam aber sicher den hohen Produktionskapazitäten angleicht.

„In den letzten zwei Jahren hat die Photovoltaik-Industrie darauf gewartet, dass die Nachfrage auf dem Endkundenmarkt so wächst, dass sie zu den Kapazitätserweiterungen zwischen 2010 und 2012 aufholt“, ergänzt Finlay Colville.

„Das Warten hat nun ein Ende. Die Jahresnachfrage nähert sich den 50 GW, und die Photovoltaik-Anbieter können endlich wieder langfristig strategisch planen.“

Quelle: Solarserver.de

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison