erneuerbare Energie Posts

Eine Milliarde Dächer – eine Milliarde Solar-Anlagen: Ein Kommentar von Franz Alt, freier Journalist

Weltweit gibt es schätzungsweise eine Milliarde Häuser und Fabriken und deshalb eine Milliarde mal die Möglichkeit, auf diesen Dächern mit Hilfe der Sonne Solar-Strom und/oder Wärme zu erzeugen. Ein Blick auf Google Earth und sofort wird einem klar, welche Potentiale noch brachliegen. Der Forschungsdirektor des Instituts für Nachhaltigkeitspolitik in Tokio, Dr. Eric Martinot, hat dazu einen Aufruf gestartet: „No rooftop left behind“ – „Kein Dach ungenutzt lassen“.

Vier Fragen an… Erhard Renz, Sonnenfluesterer.de

Erhard Renz betreibt den Blog www.sonnenfluesterer.de. Er nennt sich selbst „praktizierender Atomkraftgegner“ und schreibt als Energieblogger über seine Erfahrungen im Energiebereich. Mittelpunkt seines Blogs sind die Geschehnisse rund um das Thema Energieautonomie in der Kleinstadt Bürstadt. Beispiele zentraler Schwerpunkte sind das nur acht Kilometer entfernte Atomkraftwerk Biblis, das weltgrößte PV Dach (2005) und neuerdings die Frage der Ölförderung in der Gemeinde. Erhard Renz engagiert sich bei Solar- (z.B. DSC) und Windverbänden, ist allerdings auch politisch im Kommunalparlament aktiv.

Ökostrom-Umlage: Länder erreichen Kompromiss mit der Regierung

Die Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer zusammengesetzt und eine Einigung in Sachen Ökostrom-Umlage und dem Zubau von neuen Windkraft-Anlagen erzielt. Die Kostensteigerung bei der Ökostrom-Umlage auf die Bürger soll weitestgehend begrenzt werden und der Austausch alter Windräder durch neue wird nicht in die Begrenzung von 2.500 Megawatt Zubau fallen. Eine Einigung über die rückwirkende Förderkürzungen von Windkraft-Anlagen steht aber noch aus.

Vier Fragen an… Jannis Rudzki-Weise, Energieblogger

Jannis Rudzki-Weise ist Energieblogger und Referent für Brand Communication & Social Media bei der SMA Solar Technology AG. Er hat Business Communications an der University of Maryland College Park studiert und seine Bachelor-Arbeit zu den Potenzialen des Social Web für die Unternehmenskommunikation in der Erneuerbare-Energien-Wirtschaft geschrieben. Seit August 2012 ist Jannis Rudzki-Weise bei SMA Solar Technology angestellt.

“Kohle von gestern” – Ein Kommentar von Franz Alt, freier Journalist

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Steinkohle und Braunkohle wichtige Motoren für das deutsche Wirtschaftswunder. Das war damals unstrittig. Erstmals im Wahlkampf 1961 aber wurde die ungehemmte Kohleförderung problematisiert, als Willy Brandt „blauen Himmel über der Ruhr“ forderte. Doch jetzt, in den Zeiten des Klimawandels und der Energiewende wird überdeutlich, dass die Kohle keine Zukunft mehr hat. Jetzt wird auch endlich problematisiert, was vor allem Braunkohle-Abbau bedeutet.

ENEX-New Energy in Polen: Größte Regionalmesse für Erneuerbare Energien gestartet

In Polen hat die ENEX-New Energy ihre Tore geöffnet. Sie gehört zu den einflussreichsten Regionalmessen für Erneuerbare Energien und stellt ein hervorragendes Abbild der polnischen Branche auf diesem Feld dar. Sie ist klein aber dafür umso selbstbewusster.

Photovoltaik in Japan: First Solar stellt erstes Photovoltaik-Großkraftwerk fertig

Die Firma First Solar Inc. hat ihr erstes Photovoltaik-Großkraftwerk in Japan mit einer Stärke von 1,3 Megawatt errichtet. Hilfe bekam First Solar dabei von der Obayashi Corporation (Tokio, Japan) und der Yaskawa Electric Corp. (Kitakyushu, Japan). Damit macht das Unternehmen einen Schritt in Richtung grüner Energie für Japan und platziert sich gleichzeitig in Japans boomenden PV-Markt. Pläne für die Zukunft gibt es bereits.

Energiewende: Wissenschaftler und BUND stellen neuen Energiewende-Fahrplan vor

Drastische Steigerung der Energieeffizienz mit raschem Ausbau Erneuerbarer Energien verbinden. Das ist der Weg, den Ulrich Bartosch, der Vorsitzende der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW), Peter Hennicke, früherer Präsident des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie und Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) für eine schnelle und effiziente Energiewende vorschlagen.