Stromspeicher Posts

Die Energiewende: Deutschlands Weg in die Zukunft

Die Energiewende: Deutschlands Weg in die Zukunft

Die nationale Energiewende hierzulande war lange Zeit Vorreiter des weltweiten Umdenkens zum Thema Klimaschutz. Seitdem verfolgt Deutschland große Ziele, um eine saubere und nachhaltige Stromversorgung zu ermöglichen. In einem kurzen Film erklärt Germany Trade & Invest (GTAI) den Stand der Energiewende und erläutert die weiteren Zukunftspläne für ein grünes Deutschland.

SolarContact-Index 2014: Photovoltaik-Interesse deutlich abgenommen

SolarContact-Index 2014: Photovoltaik-Interesse deutlich abgenommen

Das Interesse an Photovoltaik-Anlagen hat sich im zurückliegenden Jahr 2014 deutlich abgekühlt. Während der SolarContact-Index seit Anfang des Jahres von 144 Punkten im Januar kontinuierlich auf 73 Punkte im November um fast 50% eingebrochen ist, zeigte sich nur im Dezember eine leichte Erholung. Demgegenüber verfestigte sich das Interesse an Stromspeichern – auch Anlagen zur Solarthermienutzung hatten dieses Jahr bei den Verbrauchern ein Stein im Brett.

Innovation: Der „Mammutspeicher“ für Elektroenergie

Innovation: Der „Mammutspeicher“ für Elektroenergie

„NEP – Neue Energien Projekte“ präsentieren den „Mammutspeicher“ – eine dezentrale Innovation, die zur Netzentlastung, Netzstabilisierung und zur Netzausbaureduzierung beitragen soll. Der aufgrund seiner Größe „Mammutspeicher“ genannte Fluid-Stromspeicher (F-SS) soll einen Wirkungsgrad von 80 Prozent erreichen und komplett recyclebar sein. Das verspricht Peter Frebel, Architekt, PV-Anlagenbetreiber, Befürworter der Erneuerbaren Energien und führender Kopf hinter „NEP“ aus Dorndorf. Er postuliert die Ermöglichung einer unabhängigen Selbstversorgung durch den sogenannten „Mammutspeicher“.

Sind Solarstromspeicher noch nicht so weit?

Sind Solarstromspeicher noch nicht so weit?

Solarstromspeicher zählen zu den größten Herausforderungen auf dem Energiemarkt. Sie können die Energiewende auf das nächste Level bringen, mit ihnen wird der Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Solarstrom noch attraktiver. Doch noch gibt es keine geregelten Sicherheitsprüfungen für die Stromspeicher, bei Tests gingen immer wieder Akkus in Flammen auf. Forscher des Karlsruher Instituts für Technik (KIT) fordern nun einen einheitlichen Standard zur Prüfung von Solarstromspeichern durch beispielsweise den TÜV. 

Eigenverbrauch: Der Anreiz für den Photovoltaik-Kauf

Nur drei Prozent der Anlagenbetreiber haben einen Speicher zum Eigenverbrauch installiert

Nur drei Prozent der Anlagenbetreiber haben einen Speicher zum Eigenverbrauch installiert

Der Eigenverbrauch, also die Nutzung des Stroms aus der eigenen Photovoltaik-Anlage, ist heute der größte Anreiz für eine Investition in die Solarstrom-Technologie. Das belegt nun auch eine Umfrage unter Endkunden von EuPD Research. Allerdings schafften bislang nur drei Prozent ein Speichersystem an – obwohl es seit fast einem Jahr ein Förderprogramm des Staats gibt.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.