Solarmodul Posts

Das Problem der Potentialinduzierten Degradation (PID)

Das Problem der Potentialinduzierten Degradation (PID)

Auf den Datenblättern aktueller Module weisen die Hersteller bereits häufig darauf hin, dass Ihre Module frei von PID sind. Für Neuanlagen ist das im ersten Ansatz beruhigend, aber wie sieht es bei Bestandsanlagen aus? Viele Anlagenbetreiber fragen sich, ob die in Ihren Anlagen eingesetzten Module von PID betroffen sind und wenn ja, wie das festgestellt und noch wichtiger, was dagegen gemacht werden kann. Ein Gastbeitrag von Matthias Hadamscheck, Leiter Technische Beratung der meteocontrol GmbH.

Video: Simulierter Hagelschlag auf Solarmodulen in Super-Zeitlupe

Video: Simulierter Hagelschlag auf Solarmodulen in Super-Zeitlupe

Äußerliche Schäden und technische Defekte können den Ertrag einer Solaranlage erheblich mindern. In beeindruckenden Super-Slowmotion-Videos vom TÜV-Rheinland zeigen wir Ihnen, welchen Belastungen Solarmodule im Herbst und Winter ausgesetzt sind. 

Mini-Solaranlage: PV-Module zur Einspeisung ins Haushaltsnetz

Mini-Solaranlage: PV-Module zur Einspeisung ins Haushaltsnetz

Große Photovoltaik-Anlagen haben einen gewissen Platzbedarf. Sie müssen ausgerichtet werden und brauchen genügend Sonnenstunden, um rentabel zu sein. Dies ist jedoch nicht auf jeder Dachfläche gegeben. Ein Grund, auf eine Solaranlage zu verzichten? Nicht unbedingt, denn mit den Miniatur-Modellen wird eine Flexibilität geboten, welche große PV-Anlagen nicht bieten.

Photovoltaik-Innovationen der Zukunft

Photovoltaik-Innovationen der Zukunft

Trotz der sinkenden Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen investieren Institutionen und Universitäten weiterhin stark in die Forschung nach neuen Photovoltaik-Technologien. Der Drang nach immer effektiveren Technologien, höheren Wirkungsgraden und Innovationen zur grünen Stromerzeugung ist ambitionierter denn je. Wir stellen einige verheißungsvolle Innovationen vor, die in naher oder ferner Zukunft Eintritt in den Markt erlangen und eine starke Optimierung unseres umweltbewussten Lebens bewirken können.

Weltrekord: Solarzelle erreicht 46% Wirkungsgrad

Weltrekord: Solarzelle erreicht 46% Wirkungsgrad

Deutschen und französischen Forschern der Unternehmen Soitec, CEA Leti und dem Fraunhofer ISE ist es gelungen, einen neuen Weltrekord in Sachen Wirkungsgrad von Solarzellen zu erreichen. Die Mehrfach-Solarzelle für konzentrierende Photovoltaik wandelt 46 Prozent der direkten Sonneneinstrahlung in Energie um. In naher Zukunft peilen die Forscher mit dieser Technologie sogar die Überschreitung der 50-Prozent-Marke in Sachen Wirkungsgrad an.

Solarmodule: Monokristallin vs. Polykristallin

Solarmodule: Monokristallin vs. Polykristallin

Bei der Errichtung und beim Kauf einer Photovoltaik-Anlage ist vor allem die Wahl der Solarmodule entscheidend. Unterschieden wird hierbei zwischen monokristallinen und polykristallinen Solarmodulen, die je nach Art einen geringeren oder höheren Wirkungsgrad aufweisen und somit entweder günstiger oder kostenintensiver sind. Wir stellen die beiden Formen der Solarmodule in einem Vergleich gegenüber. 

Wer muss die Sonnensteuer zahlen?

Wer muss die Sonnensteuer zahlen?

Die Sonnensteuer ist im Anmarsch! Das heißt, in Zukunft wird der erzeugte und selbst verbrauchte Solarstrom JEDER einzelnen auch noch so kleinen Solaranlage in Deutschland mit der EEG-Umlage belastet. Das ist nicht nur verfassungswidrig und macht Stromerzeugung durch Solarenergie unrentabel, sondern bestraft auch noch all diejenigen, die zur Energiewende beisteuern und etwas für die Umwelt tun. Negative Auswirkungen auf kleine Gewerbe und Privathaushalte, die ihren Strom selbst erzeugen, sind vorprogrammiert . Doch wir stellen uns die Frage, was mit einer ganz bestimmten Gruppe von Solar-Selbstversorgern in Zukunft passieren wird…

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.