Solarinvestment Posts

Investieren in Solar: Mehr grünes Gewissen als je zuvor

Investieren in Solar: Mehr grünes Gewissen als je zuvor

Finanzielle Motive sind immer seltener ein Grund für deutsche Endkunden, eine Photovoltaikanlage zu kaufen. Dies zeigt ein Rückblick des Bonner Markt- und Meinungsforschungsinstituts EuPD Research auf die letzten sechs Entwicklungsjahre des deutschen PV Markts.

Ein Markt für kleine PV-Dachanlagen in der Türkei entsteht

Ein Markt für kleine PV-Dachanlagen in der Türkei entsteht

In ersten Schritten kommt in der Türkei nun endlich der Markt für kleine, private PV-Dachanlagen in Schwung. Passend dazu bietet Zenit Enerji als erste türkische Firma ein Finanzierungspaket für Solaranlagen auf Wohngebäuden an. Die Investitionsbedingungen bessern sich somit stetig.

Solarex Istanbul: „Der Photovoltaik-Markt kommt in Schwung“

Solarex Istanbul: „Der Photovoltaik-Markt kommt in Schwung“

Vom 07. bis 09. April sind auf der Solarex Istanbul wieder Experten und Unternehmen aus der weltweiten Photovoltaik-Branche zusammengetroffen, um die Zukunft des türkischen PV-Marktes zu beleuchten. Dabei ist vor allem eines klar geworden: Die Motivation für den Neubau von Solaranlagen ist trotz aktuell noch bestehender bürokratischer Hürden hoch und auch für internationale Investoren wird der türkische PV-Markt immer attraktiver.

Die 2. Auflage unseres kostenlosen Investitions-leitfadens ist da

Die 2. Auflage unseres kostenlosen Investitions-leitfadens ist da

Laufende Solaranlagen waren, sind und bleiben eine attraktive Geldanlage. Damit auch Privatinvestoren von diesem sicheren und stabilen Investment profitieren können, haben wir unseren kostenlosen Investitionsleitfaden aktualisiert. Die 2. Auflage wurde unter anderem um die renditemaximierende Thematik „Direktvermarktung von Solarstrom“ erweitert und steht ab sofort kostenlos zum Download bereit unter www.investieren.solar

UK: Das Investment in Solaranlagen befindet sich im Wandel

UK: Das Investment in Solaranlagen befindet sich im Wandel

Das Investment in Solaranlagen in Großbritannien wird sich grundlegend ändern. Grund dafür sind drastische Kürzungen der Einspeisevergütung für kleine bis mittelgroße PV-Anlagen und das Ende der ROC-Vergütung für Solarparks ab 5 Megawatt Größe. Der Wandel vom Photovoltaik-Erstmarkt zum Zweitmarkt für Solaranlagen hat begonnen.

Photovoltaik-Anlagen etablieren sich immer weiter als liquide Assetklasse

Photovoltaik-Anlagen etablieren sich immer weiter als liquide Assetklasse

Der Photovoltaik-Markt in Deutschland befindet sich in einem Paradigmenwechsel. Während der ehemals stürmische Photovoltaik-Zubau zum Erliegen kommt, blüht der Photovoltaik-Zweitmarkt großflächig auf. Der Markt mit dem Handel laufender Solaranlagen wird immer liquider, da das Marktverständnis von Anlagenbetreibern und Investoren stetig wächst. Dieser Trend wird sich auch 2016 fortsetzen.

Auch bei Neuanlagen sind Renditen „von fünf bis sechs Prozent möglich“

Auch bei Neuanlagen sind Renditen „von fünf bis sechs Prozent möglich“

Mit einem Investment in laufende Solaranlagen lassen sich attraktive Renditen erzielen. Doch auch der Neubau von Solaranlagen ist in diesem Jahr wieder äußerst interessant. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Renditen von fünf bis sechs Prozent möglich, rechnet das Solar Cluster Baden-Württemberg vor. 

Investment in Photovoltaik: Share-Deal vs. Asset-Deal

Investment in Photovoltaik: Share-Deal vs. Asset-Deal

Der Kauf einer laufenden Photovoltaik-Anlage kann auf zwei Arten erfolgen: Durch den Kauf von Anteilen einer Projektgesellschaft, in der die PV-Anlage liegt (Share-Deal), oder durch den Kauf der alleinigen Solaranlage (Asset-Deal). In diesem Artikel erläutern wir Ihnen kurz und knapp die wichtigsten Unterschiede der beiden Akquisitions-Arten. 

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.