PV Posts

Photovoltaik-Markt in China überholt Europa – Auch Japan mit großem PV-Zubau

Prognosen des Marktforschungs-Unternehmens IHS zufolge wird China mit 46 Gigawatt dieses Jahr mehr Photovoltaik-Leistung zubauen als ganz Europa. Auch Japan befindet sich im Vorwärtstrend, der Zubau von PV-Leistung in Europa wird hingegen im dritten Jahr in Folge zurückgehen. 

Vier Fragen an… Jannis Rudzki-Weise, Energieblogger

Jannis Rudzki-Weise ist Energieblogger und Referent für Brand Communication & Social Media bei der SMA Solar Technology AG. Er hat Business Communications an der University of Maryland College Park studiert und seine Bachelor-Arbeit zu den Potenzialen des Social Web für die Unternehmenskommunikation in der Erneuerbare-Energien-Wirtschaft geschrieben. Seit August 2012 ist Jannis Rudzki-Weise bei SMA Solar Technology angestellt.

Photovoltaik in Frankreich: Großprojekte mit 380 Megawatt genehmigt

Das französische Ministerium für Energie, Ökologie und nachhaltige Entwicklung hat Photovoltaik-Großprojekte mit einer Leistung von insgesamt 380 Gigawatt (GW) genehmigt. Großen Anteil daran hatten Konzentrator-Photovoltaik-Projekte mit 22 MW Leistung. Bei der Wahl bevorzugt wurden Freiflächen-Projekte an geschädigten Standorten, auch auf den CO2-Fußabdruck wurde Rücksicht genommen. Eine weitere Ausschreibung ist in Planung.

Eigenverbrauch: Das beste Geschäftsmodell der Photovoltaik darf nicht sterben – Ein Kommentar von Tobias Schütt (DZ-4)

Ein Appell, warum der private Eigenverbrauch, die größte Stärke des Solarstroms, nicht belastet werden darf.

Mein Name ist Tobias Schütt. Ich bin Solarstromverkäufer. Simpel und einfach. Mit meinem Partner Florian Berghausen habe ich vor zweieinhalb Jahren DZ-4 gegründet und in den letzten Jahren aufgebaut. Simple Idee: Wir machen Solarstrom einfach und für jedermann möglich, der in seinem eigenen Haus wohnt. Das sind rund 10 Millionen Haushalte. Das reicht für einen substanziellen Beitrag zum Gelingen der Energiewende, wenn alle mitmachen. Die Idee muss einfach sein und Hürden wegnehmen: Nicht Photovoltaik-Anlagen verkaufen, sondern Strom. Und dabei die PV-Anlage als zentrales Element der Stromerzeugung und –versorgung definieren. Energiewirtschaftliche Verantwortung übernehmen, eine Brücke zwischen „alter“ Solarwelt und „alter“ Energiewirtschaft schlagen oder anders: Solar-Stromversorger sein, weil es die Etablierten nicht machen. Das ist DZ-4.

Vier Fragen an… Dr. Michael Fuhs, Chefredakteur des pv magazine Deutschland

Dr. Michael Fuhs leitet die Redaktion der pv magazine Group mit ihren deutsch-, englisch-, spanisch- und chinesischsprachigen Magazinen und Online-Portalen. Er ist außerdem Chefredakteur von pv magazine Deutschland. Zuvor war er für über vier Jahre Chefredakteur der photovoltaik, davor hat er unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, den WDR und den Deutschlandfunk als Autor gearbeitet und in Physik promoviert. pv magazine Deutschland ist eines der führenden Fachmagazine der Branche und erscheint vierteljährlich mit Schwerpunktheften. Das Online-Portal und der tägliche Newsletter berichten tagesaktuell aus Handwerk, Industrie und Politik.

Netzparität für Photovoltaik-Anlagen in Deutschland, Spanien und Italien

Eine Studie der Consulting-Firma Eclareon hat den Photovoltaik-Märkten in Deutschland, Spanien und Italien Netzparität attestiert. Frankreich und Länder in Südamerika stehen da noch hinten an. Die Studien gibt jedoch auch zu bedenken, dass Netzparität kein Garant für einen erfolgreichen PV-Markt ist. 

Organische Photovoltaik für Autos und Fassaden: Heliatek erreicht 7 % Wirkungsgrad mit halbtransparenten Solarzellen

Die Firma Heliatek aus Dresden hat einen neuen Rekord in Sachen Transparenz und Wirkungsgrad von biegsamen Photovoltaik-Modulen aufgestellt. Bei einer Transparenz von 40 Prozent erreichen die Module einen Wirkungsgrad von 7,2 Prozent. In Zukunft soll der „HeliaFilm“ an Hausfassaden und Panoramadächern von Automobilen angebracht werden. Der Film wirkt sowohl vor Blendlicht schützend als auch als Stromgenerator.

Photovoltaik weltweit: PV-Kraftwerke mit 360 GW Leistung in den USA und 250 GW in Nevada; PV-Module mit 1 MW Leistung für WM-Stadion in Brasilien

Immer mehr Photovoltaik-Projekte werden in Nord- und Südamerika errichtet und in Betrieb genommen. Groß im Kommen ist dabei der Süden und der Westen der USA. Die Großunternehmen Sempra und ConEdison arbeiten nun zusammen, um ein PV-Großprojekt von 360 Megawatt (MW) Leistung auf die Beine zu stellen. Auch FirstSolar befindet sich im Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Wechselnennleistung von 250 MW Leistung. Sogar bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien wird die Photovoltaik zum Einsatz kommen. Die „Arena Pernambuco“ soll von einer PV-Anlage mit einem Megawatt Leistung versorgt werden.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.