PV Versicherung Posts

Was bringt eine PV-Versicherung?

Was bringt eine PV-Versicherung?

Für PV-Anlagenbetreiber ist es ratsam, die eigene Photovoltaik-Anlage vor Ertragsausfällen und Forderungen Dritter abzusichern. Dabei kommen vor allem die PV-Versicherung und die Haftpflichtversicherung zum Einsatz – oder eine sinnvolle Kombination der beiden.

Versicherungen für Photovoltaikanlagen: Preis-/Leistungsverhältnis muss stimmen

Eine Studie des Unternehmens PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler geht der Frage nach, wie Serviceleistungen von Versicherungsmaklern und Versicherungsgesellschaften verbessert werden können. Dafür wurden Besitzer von Photovoltaik-Anlagen zu ihren Allgefahrenversicherungen mit Hinblick auf den Grund der Entscheidung für eine Versicherungsgesellschaft befragt. Auch wurden Daten zur Zufriedenheit mit den jeweiligen Versicherern und vermittelnden Maklern und zur Geschlechterrolle bei der Versicherungsentscheidung erhoben. Zudem gibt die Studie Aufschluss über den Bekanntheitsgrad von Versicherungsmaklern.

Die Ergebnisse der Studie zeigen auf, dass, unabhängig davon, ob die Versicherungen über einen Makler oder direkt bei den Gesellschaften abgeschlossen werden, das Preis-/Leistungsverhältnis im Mittelpunkt des Interesses der zu Versichernden steht. Um eine entsprechende Übersicht über die vorhandenen Leistungsangebote zu erhalten, holten knapp zwei Drittel der Befragten mindestens drei Versicherungsangebote ein. Überraschend: Beim direkten Kontakt mit Gesellschaften spielte auch die Mitarbeiterfreundlichkeit eine große Rolle.

Online-Medium weit vorneDie Aufmerksamkeit der Kunden erhielten die gewählten Versicherer vorwiegend über das Internet. Über ein Fünftel der Probanden nutzten Suchmaschinen, um den Kontakt zu Gesellschaft oder Versicherung herzustellen. Auch Foren dienten vielen Anlagenbesitzern als Ausgangspunkt für die Versicherungsrecherche. Doch nicht nur der Online-Kontakt, sondern auch die persönliche Empfehlung von Freunden, Bekannten, Firmen etc. führte zum Erfolg. Über 20% der Versicherer profitierten von einer Empfehlung. Immer wichtiger hingegen wird der Vertragsabschluss über das Internet. Ältere Medien wie Post oder Fax werden beim Vertragsabschluss kaum noch bevorzugt.

Solaranlage Entschädigung Sehr zufriedenstellend ist nach der Studie die Schadenabwicklung sowohl über die Gesellschaften als auch über Makler. Nur knapp ein Zehntel der Befragten war mit der Dauer der Schadenabwicklung unzufrieden. Zudem waren über 81% mit der Höhe der Entschädigungsleistung einverstanden. Von den Studienteilnehmern, die ihre Versicherung über einen Makler einholten, waren über 84% mit der Maklerunterstützung im Schadenfall zufrieden.

Die Versicherten würden ihre Anlagen zu über 89% von derselben Gesellschaft und zu über 95% vom selben Makler wieder versichern lassen; nur ein geringer Prozentsatz weniger würde seine Wahl auch weiterempfehlen.

Die Studie eignet sich für sehr gut für Versicherungsgesellschaften und Makler, um ihr Angebot und ihre Konzepte auf das tatsächliche Kundenverhalten anzupassen und optimieren.

Die gesamte Studie ist im Onlineshop von Photovoltaikstudie erhältlich

Pünktlich zum Start der Intersolar geht das Milk the Sun Serviceportal online

Logo Milk the Sun - Der europäische Marktplatz für PhotovoltaikMilk the Sun präsentiert pünktlich zur Intersolar sein neues Serviceportal, auf dem Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus von Photovoltaikanlagen angeboten werden. Damit bietet der europäische Online-Marktplatz für PV-Projektrechte und Bestandsanlagen seinen Kunden ein effizientes Tool zur Suche nach Dienstleistern für Photovoltaikanlagen. Die Online-Handelsplattform Milk the Sun, auf der europaweit Frei- und Dachflächen, PV-Projekte sowie Bestandsanlagen direkt zwischen Anbietern und Investoren gehandelt werden, vermittelt als unabhängiger Marktplatzanbieter nun auch europaweit Dienstleistungen von erfahrenen PV‑Servicepartnern. Dafür konnten bereits renommierte Unternehmen gewonnen werden, die Bereiche wie Versicherung, Ertragsoptimierung, kaufmännische und technische Betriebsführung oder  Finanzierung abdecken. „Wir werden unser Serviceportal sukzessive ausbauen und das Leistungsspektrum um ausgewählte Kooperationspartner erweitern“ lädt Philipp von Seherr-Thoss, COO von Milk the Sun, weitere Dienstleister ein, gemeinsam von einer Kooperation zu profitieren. „Ziel von Milk the Sun ist es, seinen Kunden als unabhängiges One-Stop-Portal eine wachsende Dienstleistungspalette in ganz Europa zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis zu vermitteln und damit zur Renditesteigerung beizutragen.“ Pünktlich zum Messeauftritt auf der Intersolar 2012 (Halle B2, Stand 170D) hat Milk the Sun die Deutsche Energie Service GmbH (DES) als weiteren zuverlässigen Partner für ein breites Portfolio an kaufmännischen und technischen PV-Dienstleistungen gewinnen können. „Auf der Suche nach einem Kooperationspartner für unsere innovativen Services, haben wir den Markt gründlich sondiert. Mit Milk the Sun haben wir einen Partner gefunden, der unseren unabhängigen Dienstleistungsansatz teilt“, so Sebastian Lithander, DES. 

Milk the Sun GmbH ist der europäische PV-Marktplatz, der Flächen- und Anlagenbesitzer, Projektentwickler und Investoren direkt über seine Online-Plattform zusammenbringt und damit Transaktionskosten senkt. Über sein Serviceportal vermittelt Milk the Sun in Zusammenarbeit mit Partnern Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus einer PV-Anlage.

Deutsche Energie Service GmbH ist ein integrierter Anbieter von Service-Dienstleistungen rings um die Erneuerbaren Energien. Von der technischen Betriebsführung, über die Klärung von Kulanz- und Gewährleistungsansprüchen bis zur kommerziellen Betriebsführung können die erforderlichen Services professionell angeboten und abgewickelt werden. Sein Service-Center in Hamburg betreut gemeinsam mit unseren Technikern vor Ort umfassend Ihre Anlage.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.