PID Posts

Das Problem der Potentialinduzierten Degradation (PID)

Das Problem der Potentialinduzierten Degradation (PID)

Auf den Datenblättern aktueller Module weisen die Hersteller bereits häufig darauf hin, dass Ihre Module frei von PID sind. Für Neuanlagen ist das im ersten Ansatz beruhigend, aber wie sieht es bei Bestandsanlagen aus? Viele Anlagenbetreiber fragen sich, ob die in Ihren Anlagen eingesetzten Module von PID betroffen sind und wenn ja, wie das festgestellt und noch wichtiger, was dagegen gemacht werden kann. Ein Gastbeitrag von Matthias Hadamscheck, Leiter Technische Beratung der meteocontrol GmbH.

Dynamische EL – „Erleuchtung“ für PV-Anlagenbesitzer

Dynamische EL – „Erleuchtung“ für PV-Anlagenbesitzer

Funktionierende Solarmodule sind entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und den Ertrag von Solaranlagen. Doch obwohl eine PV-Anlage optisch in einem einwandfreien Zustand zu sein scheint, können sich auf Zellebene der Module Defekte befinden, die den Ertrag erheblich einschränken. Eine dynamische EL (dynamische Elektrolumineszenz) macht verschiedene Arten von Defekten in der PV Anlage schnell und flexibel sichtbar. Auf Basis dieser Untersuchungsmethode können zielgerichtete Maßnahmen zur weiteren Analyse oder Wiederherstellung des optimalen Betriebs eingeleitet werden.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.