Investieren in Solar Posts

Investieren in Photovoltaik: Die wichtigsten Tipps für Privatinvestoren

Investieren in Photovoltaik: Die wichtigsten Tipps für Privatinvestoren

Solaranlagen sind eine sichere und stabile Wertanlage. Vielen ist jedoch nicht bekannt, dass man nicht immer selber bauen muss, um Eigentümer einer photovoltaischen Anlage zu werden. Eine große Anzahl bestehender Anlagen in Deutschland wird weiterverkauft, lange bevor die staatlich garantierte Einspeisevergütung ausläuft. Damit sind laufende Photovoltaik-Anlagen für Privatinvestoren, die nicht selbst bauen wollen, eine interessante Anlagemöglichkeit. Wir zeigen auf, was Sie beachten sollten, wenn Sie in Photovoltaik investieren möchten.

5 Gründe für den Kauf/Verkauf von Photovoltaik Abbau-Anlagen

5 Gründe für den Kauf/Verkauf von Photovoltaik Abbau-Anlagen

Eine abgebaute Solaranlage kann deutschlandweit wieder aufgebaut werden – und behält dabei ihre Einspeisevergütung. Das ist lukrativ für Besitzer von Abbau-Anlagen – vor allem aber auch für interessierte Käufer.

Bausparkassen können alte Verträge kündigen – Wohin jetzt mit dem ganzen Geld?

Bausparkassen können alte Verträge kündigen – Wohin jetzt mit dem ganzen Geld?

Zehntausende Bausparverträge werden in Deutschland seitens der Bausparkassen gekündigt. Der Bundesgerichtshof hat diesen Schritt als rechtens angesehen. Bausparer stehen nun mit prall gefüllten Geldbeuteln vor der Herausforderung, vergleichbar attraktive Anlagemöglichkeiten zu finden. Laufende Solaranlagen könnten die Lösung sein.

4 Gründe für den Kauf von Photovoltaik Turnkey-Anlagen

4 Gründe für den Kauf von Photovoltaik Turnkey-Anlagen

Das Investment in neue Solaranlagen lohnt sich wieder. Wir stellen Ihnen vier Gründe vor, weshalb gerade jetzt ein Investment in Turnkey-Anlagen besonders attraktiv ist.

Photovoltaik-Zweitmarkt: Trumpf im Handel mit laufenden Solaranlagen

Photovoltaik-Zweitmarkt: Trumpf im Handel mit laufenden Solaranlagen

Der Bau von neuen PV-Anlagen – aber auch der Kauf und Verkauf von laufenden Solaranlagen – ist so lukrativ wie lange nicht mehr. Gerade der Handel mit bestehenden Anlagen überzeugt durch planbare Renditen und den Wegfall von Zeitaufwand und Risiken beim Bau. Ein Photovoltaik-Zweitmarkt schafft dabei effizient Abhilfe.

Kapitalanlage: „Investment in PV-Anlagen mit jährlichen Renditen von 6 Prozent möglich“

Kapitalanlage: „Investment in PV-Anlagen mit jährlichen Renditen von 6 Prozent möglich“

Verbrauchertipp: Das Investment in PV-Anlagen lohnt sich 2017 noch mehr als zuvor. Das liegt nicht nur an den gesunkenen Anlagenkosten, sondern auch am lukrativeren Eigenverbrauch und der zu Februar voraussichtlich ansteigenden Einspeisevergütung. Weiterer Vorteil: Solaranlagen können zu jeder Zeit wieder verkauft werden.

Solaranlagen in Deutschland: Fokus auf Sicherheit

Solaranlagen in Deutschland: Fokus auf Sicherheit

Der Kaufentscheidungs-Prozess bei der Planung, Beratung und Durchführung von Solaranlagen in Deutschland ist sehr komplex und mit einer hohen Privatinvestition verbunden. Das Risiko einer Fehlinvestition steht im Konflikt mit dem Wunsch nach einer sicheren Wertanlage für die eigene Immobilie. Ein Angebotsvergleich von solaranlagen-portal.com zeigt auf: Deutsche PV-Anlagenbetreiber gehen in allen Belangen auf Nummer sicher. Ein Überblick…

Warum in eine laufende Solaranlage investieren?

Warum in eine laufende Solaranlage investieren?

Privatinvestoren, die in eine Solaranlage investieren wollen, stehen vor der Wahl: Eine neue Anlage bauen oder in eine laufende Solaranlage investieren? Sicherlich fragt man sich zunächst, warum jemand überhaupt in eine bereits installierte PV-Anlage investieren sollte – aber die Antwort ist einfach: Weil der Bedarf besteht und die Vorteile einer laufenden Anlage überwiegen.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.