Studie zu Reinigungseffekten auf Spanien ausgeweitet: Milk the Sun sucht spanische PV-Freiflächenanlagen

Studie zu Reinigungseffekten auf Spanien ausgeweitet: Milk the Sun sucht spanische PV-Freiflächenanlagen

Welchen wirtschaftlichen Effekt hat die professionelle Reinigung von Photovoltaik-Anlagen in Spanien? Dieser Frage möchte Milk the Sun mit einer auf sechs Monate angelegten Studie auf den Grund gehen. Dazu sucht das Unternehmen bis zu 20 Freiflächenanlagen auf dem spanischen Festland.

Die Studie, die sich an der erfolgreichen Reinigungsstudie in Deutschland aus dem Jahr 2017 orientiert, soll herausfinden, ob und unter welchen Umständen sich eine professionelle Reinigung von Freiflächenanlagen in Spanien lohnt.

Verglichen werden im Rahmen der Studie zwei baugleiche Modulflächen zu je rund 100 kWp der jeweiligen Photovoltaik-Anlage, deren Erträge durch getrennte Wechselrichter lückenlos gemonitort werden können. Eine Fläche bleibt ungereinigt, die andere wird mittels zertifizierter, maschineller Reinigung durch das Sunbrush-System gesäubert. Zum Einsatz kommt bei der Reinigung ausschließlich entmineralisiertes Wasser ohne zusätzliche Reinigungsmittel.

Milk the Sun sucht für die Studie weitere interessierte Betreiber von PV-Anlagen in Spanien. Die Anlagen sollen über eine Leistung von mindestens 1 MWp verfügen, vor 2016 ans Netz gegangen und für mindestens drei Jahre nicht gereinigt worden sein.

Bei der Auswahl der PV-Anlage wird auf eine ausgewogene regionale Verteilung der Parks, einer großen Anzahl an Modultechnologien und regionalen Besonderheiten geachtet. Die Teilnahmepauschale beträgt einmalig 500 EUR, mit der ein Teil der Unkosten für die Reinigung refinanziert werden sollen. Alle weiteren Kosten trägt Milk the Sun selbst. Von Betreiberseite muss lediglich gewährleistet sein, dass eine Reinigung im November 2018 erfolgen kann und über sechs Monate (Dezember bis Mai) die Monitoring-Daten zu den Testflächen lückenlos bereitgestellt werden. Analyse und Auswertung der Daten erfolgen auch diesmal unabhängig durch die Fa. meteocontrol GmbH.

Interessierte Anlagenbetreiber können sich bis Freitag den 26. Oktober 2018 per E-Mail (contact@milkthesun.com) anmelden. Allen Teilnehmern der Studie sowie den Interessenten, die nicht berücksichtigt werden können, wird die Studie nach Veröffentlichung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Simon

Journalist, PR- und Marketingmanager, Blogger bei Milk the Sun.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!


Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.