Photovoltaik weltweit auf dem Vormarsch

Photovoltaik weltweit auf dem Vormarsch

Vergangene Woche haben wir das Photovoltaik-Jahr 2014 in Deutschland zusammengefasst und festgestellt: Nach Jahren des Booms durchlebt der hiesige PV-Markt einen Kollaps. Ganz anders sieht das auf dem globalen Photovoltaik-Markt aus. Dieser befindet sich in einem rasanten Wachstum – eine Stagnierung ist vorerst nicht in Sicht. 

 

Das Jahr 2014 war ein interessantes Jahr für das globale Photovoltaik-Wachstum. Die Internationale Energieagentur (IEA) – eine Kooperationsplattform im Bereich der Erforschung, Entwicklung, Markteinführung und Anwendung von Energietechnologien – hat im Rahmen ihres IEA Photovoltaic Power Systems Programme (IEA PVPS) das weltweite Photovoltaik-Wachstum zusammengefasst.

Dem Bericht zufolge hat der chinesische Markt seine Vormachtstellung in Sachen Zubau von Solarkapazitäten mit einem Wachstum von über 10 Gigawatt (GW) untermauert. Gemeinsam mit dem rapiden Wachstum in Japan (Zubau von 9,7 GW) kristallisiert sich Asien klar als Photovoltaik-Weltführer heraus. Positiv ist auch anzumerken, dass PV-Märkte wie Australien, Korea, Thailand und Taiwan zu etablierten PV-Märken heranwachsen konnten.

Das Wachstum des europäischen Photovoltaik-Markts ist trotz der äußerst positiven Entwicklungen in England (2,27 GW Zubau) weiter zurückgegangen. Die rückläufigen Zubauzahlen in Deutschland, Italien und Spanien konnten nicht aufgefangen werden.

In Nordamerika wächst der Photovoltaik-Markt (6,2 GW) weiter an, mit steigenden Zubauzahlen in den USA, Kanada und auch in Mexiko. Positiv anzumerken im Raum Südamerika ist das Wachstum in Chile (400 MW), welches Chile zum ersten PV-Staat in Südamerika macht.

Gute Nachrichten gibt es auch aus Afrika. Dort ist hat es Südafrika als erstes Land geschafft, annähernd 1 GW PV-Leistung im Jahr 2014 zuzubauen.

 

Das weltweite Photovoltaik-Wachstum im Überblick

Auch wenn das weltweite Photovoltaik-Wachstum stärker prognostiziert wurde als es letztendlich war, sind die aktuellen Zubauzahlen dennoch äußerst positiv. 38,7 GW Leistung wurden im vergangenen Jahr 2014 weltweit zugebaut.

  • Der weltweite Zubau von Photovoltaik-Kapazitäten hat 2014 einen Rekord aufgestellt. Der Zubau von 38,7 GW übertrifft den Zubau vom Vorjahr 2013 um 1,1 GW.
    • Die IEA geht davon aus, dass das weltweite Wachstum 2014 sogar 40 GW betragen könnte. Als Grund dafür nannte sie die Nichterfassung des PV-Wachstums kleinerer Länder.
  • Asien führt den weltweiten PV-Zubau mit 60 Prozent des gesamten Zubaus zum zweiten Mal in Folge an.
  • Die führenden Kräfte sind China mit einem Zubau von 10,6 GW und Japan mit 9,7 GW.
  • Der Photovoltaik-Zubau in Europa ist signifikant gesunken. 7 GW wurden 2014 installiert – 2011 waren das noch 22 GW.
  • England führt den Zubau in Europa mit 2,27 GW an, gefolgt von Deutschland mit 1,9 GW und Frankreich mit 0,9 GW.
  • Der PV-Markt in den USA ist mit einem Wachstum von 6,2 GW erneut weiter angestiegen.
  • Etablierte Märkte wie Australien und Korea (beide 0,9 GW Wachstum), sowie Kanada (0,5 GW Wachstum) haben ihren Reifegrad bestätigt.
  • Schwellenländer wie Südafrika (0,8 GW Zubau), Chile (0,4 GW Zubau), sowie Mexiko und die Türkei trugen erstmals signifikant mit ihrem Wachstum zur Datenerhebung bei.
  • Italien, Griechenland und Deutschland haben genug Photovoltaik-Kapazitäten, um 7,9 Prozent, 7,6 Prozent und 7,0 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs zu decken.
  • Insgesamt 20 Länder weisen eine installierte Photovoltaik-Leistung von über 1 GW auf.

 

Photovoltaik: Source: IEA (http://www.iea-pvps.org/fileadmin/dam/public/report/technical/PVPS_report_-_A_Snapshot_of_Global_PV_-_1992-2014.pdf)

Übersicht des globalen Photovoltaik-Marktes 2014.
Quelle: IEA PVPS – Snapshot of Global PV Markets 2014

 

Die gesamte Photovoltaik-Kapazität

Zum Ende des Jahres 2014 haben weltweit Photovoltaik-Anlagen mit mindestens 177 Gigawatt Leistung Strom produziert. Nach wie vor ist Deutschland mit insgesamt 38,2 GW das Land mit der meisten installierten PV-Leistung, gefolgt von China mit einer installierten Leistung von 28,2 GW und Japan mit 23,3 GW. Italien und die USA sind mit 18,5 GW und 18,3 GW Leistung fast gleichauf. Diese fünf Staaten sind für den absoluten Großteil der weltweit installierten PV-Leistung verantwortlich. Frankreich, Spanien, England, Australien und Belgien komplettieren die Top-10-Liste der größten Photovoltaik-Länder.

Schätzungen zufolge werden im aktuellen Jahr 2015 weltweit mindestens 200 TWh, (200 Milliarden kWh) Strom produziert.

 

Das Wachstum der globalen Photovoltaik-Kapazitäten Quelle: IEA PVPS

Das Wachstum der globalen Photovoltaik-Kapazitäten
Quelle: IEA PVPS

 

Den gesamten Bericht der IEA finden Sie hier: 2014 – Snapshot of Global PV Markets

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!