ENEX-New Energy in Polen: Größte Regionalmesse für Erneuerbare Energien gestartet

In Polen hat die ENEX-New Energy ihre Tore geöffnet. Sie gehört zu den einflussreichsten Regionalmessen für Erneuerbare Energien und stellt ein hervorragendes Abbild der polnischen Branche auf diesem Feld dar. Sie ist klein aber dafür umso selbstbewusster.

ENEX New Energy 2013 in Kielce, Polen

Der polnische Markt der Erneuerbaren Energien ist auf dem Vormarsch. Das zeigt die Resonanz auf die größte Regionalmesse für Erneuerbare Energien, die ENEX-New Energy, die zur Zeit impolnischen Kielce wieder ihre Tore geöffnet hat. Eine Vielzahl an Besuchern informieren sich an den Ständen über Erneuerbare Energien, die von heimischen, regionalen und ausländischen Anbietern betreut und zur Schau gestellt werden. Sogar der Heizungsriese Viessmann ist vor Ort. Ein klares Indiz dafür, dass es genug Investoren gibt, die in den Startlöchern stehen und Anlagen bauen wollen. Sie warten nur noch auf eine Entscheidung aus Warschau bezüglich der Förderung der Photovoltaik. Nach einjähriger Diskussion soll es im Mai aller Voraussicht nach einen Investitionszuschuss für kleine Anlagen geben – für große Solarkraftwerke läuft es auf ein Ausschreibungsverfahren hinaus.

Selbstbewusste Energie-Branche

Die ENEX-New Energy in Kielce ist ein gutes Abbild der polnischen Photovoltaik-Branche. Sie tritt selbstbewusst auf, obwohl der Markt noch sehr, sehr klein und kaum vorhanden ist. Die Messe spiegelt zudem wider, wie es allgemein um die Branchen der Erneuerbaren in Polen steht. „Die Messe ist in diesem Jahr kleiner als in den vergangenen Jahren“, sagt Kamilla Alchimowicz, Marketingleiterin der Fachzeitschriften „Elektroinstalator“ und „fotowoltaika“ und Kennerin der polnischen Branche. „Das zeigt, dass auch die Branche kleiner geworden ist.“ Zwar ist die ENEX-New Energy nicht die polnische Leitmesse für Photovoltaik, dafür aber die bedeutendste Regionalmesse für Erneuerbare Energien allgemein. Darum verwundert es nicht, dass hier vor allem die Bioenergie dominiert. Die Anbieter von Anlagen und Komponenten zur Produktion von Strom und Wärme aus Biomasse haben gut die Hälfte der Ausstellungsfläche belegt.

Hoffnung auf Förderung

So positiv und selbstbewusst die Branche der Erneuerbaren Energien in Polen auch ist, so ungewiss ist leider auch die Zukunft. Zwar hat die ENEX-New Energy einen hohen Stellenwert, doch ohne die richtige Förderung des Staates wird es keinen Ausbau der Erneuerbaren in Polen geben. Auf eine Entscheidung aus Warschau kann also nur gewartet werden. Mit der Hoffnung auf eine Förderung, in welcher Form und in welchen Ausmaß diese auch immer hervorkommen wird.

Quelle: Photovoltaik.eu

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.