Dubai plant Stadt mit 100 Prozent Erneuerbare-Energien-Versorgung

Dubai plant Stadt mit 100 Prozent Erneuerbare-Energien-Versorgung

Dubai plant die Errichtung eines Wohn-, Einkaufs- und Ferienkomplexes, der vollständig mit Elektrizität aus Erneuerbaren Energien versorgt werden soll. Mit einer Fläche von knapp 4,5 Millionen Quadratmetern soll die „Mall of the World“ eine eigenständige Metropole werden, die ohne äußere Einflüsse autark betrieben werden soll. Es könnte der erste Schritt in Richtung Errichtung von Städten sein, die ganz ohne Umweltverschmutzung auskommen können.

 

Während große Wirtschaftsnationen wie Deutschland dabei sind, die Energiewende voranzutreiben und somit die Umwelt weniger zu belasten, entgegnen gewisse Leute in Dubai dem Klimaschutz auf einem ganz anderen Level. Anstatt bestehende Systeme zu optimieren, bauen sie einfach neue Städte so, dass diese komplett aus Erneuerbaren Energien mit Energie versorgt werden können. Zumindest ist das der jüngste Plan, der in Dubai unter dem Namen „Mall of the World“ verwirklicht werden soll. Ein Video demonstriert, wie der Komplex aussehen soll – und was dieser zu bieten haben wird.

 

Erneuerbare Energien sind die Zukunft des Städtebaus

 

 

„Tourismus ist der Hauptfaktor in unserer Wirtschaft und wir versuchen, die Vereinigten Arabischen Emirate zu einem noch attraktiveren Reiseziel für das ganze Jahr zu entwickeln“, kommentiert Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum das Vorhaben. „Aus diesem Grund werden wir damit beginnen, angenehme und klimafreundliche Umgebungen für die Sommermonate zu schaffen.“

 

2db90870

 

Wahrscheinlich wird die Zurverfügungstellung von einzigartigen Luxusimmobilien inmitten der Wüste im Vordergrund der Planungen stehen. Dennoch dient diese Vision als Beispiel für eine Zukunft von Städten, wie wir sie aller Voraussicht nach früher oder später einmal brauchen könnten. Die „Mall of the World“ kann dem Rest der Welt aufzeigen, wie eine autarke Stadt funktionieren könnte.

3db90870

Zu dem Investitionsvolumen haben sich die zuständigen Behörden noch nicht geäußert. Auch nicht zu einem angepeilten Zeitpunkt der Fertigstellung des Projekts. Vor dem Hintergrund der jüngeren Baugeschichte in Dubai sollte es aber nur wenig Zweifel daran geben, dass dieses Projekt zeitnah und korrekt fertiggestellt werden sein sollte.

 

Quelle: Mashable

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Jetzt einen Kommentar schreiben!