Die PV-Branche ist noch nicht aus ihrem Winterschlaf erwacht

Die PV-Branche ist noch nicht aus ihrem Winterschlaf erwacht

Die ertragreichen Sonnenmonate stehen bevor, doch der Photovoltaik-Zubau stagniert in Deutschland – aber auch in Italien und Frankreich – immer weiter. Auch die Preise für Solarmodule ändern sich nicht ins Positive. Eine Gesetzesänderung aus England könnte hier eine Trendwende zur Folge haben. Ein Marktkommentar von Martin Schachinger, pvXchange.

 

Trotz frühlingshafter Temperaturen und schneefreier Dächer kommt der Solarmarkt in diesem Jahr nicht so richtig in Fahrt. Die Installationszahlen in Deutschland, Italien und Frankreich liegen deutlich hinter den Vorjahren zurück. Auch bei den Modulpreisen tut sich so gut wie nichts. Das Niveau der chinesischen und südostasiatischen Produkte ist seit Jahresanfang beinahe gleichbleibend, europäische und japanische Modulpreise nähern sich geringfügig daran an. Mag sein, dass auch das Inkrafttreten der neuen Recyclingverordnung seinen Teil zur Marktlähmung beiträgt. Viele Akteure sind noch immer unentschieden oder sogar unwissend, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um gesetzeskonform zu handeln. Die Informationspolitik des Gesetzgebers lässt hier leider stark zu wünschen übrig.

Es ist jedoch zu erwarten, dass das Ende der großzügigen Förderung in Großbritannien einen Einfluss auf die Modulverfügbarkeit und damit das Preisniveau im übrigen Europa haben wird. Bis März landeten viele Lieferungen noch auf der Insel, so dass auf dem Festland bereits ein Engpass, insbesondere bei kostengünstigeren Produkten zu spüren war. Der UK-Effekt müsste aber bereits im April schon deutlich abnehmen.

 

Übersicht der im Oktober 2015 neu eingeführten Preispunkte inklusive der Veränderungen:

Die dargestellten Preise geben die durchschnittlichen Angebotspreise für verzollte Ware auf dem europäischen Spotmarkt im Monat März 2016 wieder.

Die Preise geben die durchschn. Angebotspreise für verzollte Ware auf dem europäischen Spotmarkt im März 2016 wieder.

Martin Schachinger, pvXchange.

Manuel Gonzalez Fernandez

Manuel Gonzalez Fernandez, 28, Journalist, PR-Manager und Blogredakteur bei Milk the Sun. >>I’d put my money on the sun and solar energy. What a source of power! I hope we don’t have to wait until oil and coal run out before we tackle that.<< - Thomas Edison