Solarförderung & Finanzierung Posts

Photovoltaikfinanzierung – Was Investoren wissen sollten

Photovoltaikfinanzierung – Was Investoren wissen sollten

Banken sind in der Regel gern bereit, Photovoltaikanlagen mit ihrer erprobten Technik, der gesetzlich geregelten Einspeisevergütung und den daraus resultierenden, gut planbaren Zahlungsströmen zu finanzieren.

Ergebnisse der 1. Ausschreibung für Photovoltaik 2019 liegen vor – 24 Zuschläge bei höheren Zuschlagswerten

Ergebnisse der 1. Ausschreibung für Photovoltaik 2019 liegen vor – 24 Zuschläge bei höheren Zuschlagswerten

Mit einem durchschnittliche mengengewichtete Zuschlagswert von 4,80 Cent pro KWh sind die Preise im Vergleich zum Vorjahr erneut leicht gestiegen. Projekte in Bayern auf Ackerflächen in benachteiligten Gebieten erhielten mit Abstand die meisten Zuschläge.

Das Kreuz mit Steuer und Cash-Flow II: Beteiligung von Minderjährigen am PV-Betrieb

Das Kreuz mit Steuer und Cash-Flow II: Beteiligung von Minderjährigen am PV-Betrieb

Steueroptimierung durch „Familiensplitting“ ist, soweit es Ehegatten oder volljährige Kinder betrifft, unproblematisch. Bei minderjährigen Kindern ist dies jedoch nicht so einfach. Unser Experten-Beitrag zeigt, wie es geht.

Förder-Sonderabsenkung im EnSaG: BSW fordert schnelle Klarstellung

Förder-Sonderabsenkung im EnSaG: BSW fordert schnelle Klarstellung

In einer aktuellen Presseinfo fordert der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) eine schnelle Klarstellung bezüglich handwerklicher Fehler im Energiesammelgesetz. Diese Sorgen für Unklarheit bei den Übergangsbestimmungen für die Förderung von PV-Anlagen im Segment der Dachanlagen zwischen 40 und 750 kWp, die zwischen 21.12.2018 und 31.01.2019 in Betrieb genommen werden.

Das kommt auf Betreiber und Investoren im 1. Halbjahr 2019 zu

Das kommt auf Betreiber und Investoren im 1. Halbjahr 2019 zu

Marktstammdatenregister, Kürzungen der Einspeisevergütung, Intersolar: Wir haben die kommenden sechs PV-Monate für Sie zusammengefasst:

Änderungsantrag: Stufenweise Kürzung der Solarförderung bis auf 8,9 Cent/kWh

Änderungsantrag: Stufenweise Kürzung der Solarförderung bis auf 8,9 Cent/kWh

Der Änderungsantrag der Fraktionen CDU/CSU und SPD aus dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie liegt Milk the Sun vor – er soll am Freitag im Bundestag zur zweiten und dritten Lesung eingereicht werden. Ablesen lässt sich daraus sehr deutlich, wie die neuen Einspeisevergütungen bei Beschluss für Dachanlagen aussehen werden.

Koalition einigt sich auf geringere und gestaffelte Absenkung der EEG-Vergütung

Koalition einigt sich auf geringere und gestaffelte Absenkung der EEG-Vergütung

Neue Infos aus der Politik: Die Koalitionsfraktionen scheinen sich den Forderungen aus der Solarbranche bezüglich des Energiesammelgesetzes ein klein wenig angenähert zu haben. Final entschieden wird darüber jedoch erst am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss.

Bundesrat lehnt drastische Vergütungskürzung für Dachflächen-PV ab

Bundesrat lehnt drastische Vergütungskürzung für Dachflächen-PV ab

Der Bundesrat hat Stellung zum Entwurf des Energiesammelgesetzes bezogen und dabei die darin enthaltenen Kürzungen der EEG-Förderungen für PV-Dachanlagen zwischen 40 und 750 kWp kritisiert. Zudem fehlt der Länderkammer eine langfristige Perspektive zur Erreichung der Klimaschutzziele.