Solarbranchen News Posts

Italien: Rückwirkende Kürzung der Einspeisevergütung bleibt bestehen

Italien: Rückwirkende Kürzung der Einspeisevergütung bleibt bestehen

Das Verfassungsgericht in Italien hält die Zweifel vieler Betreiber von Solaranlagen an der Verfassungsmäßigkeit des „Spalma Incentivi“ – der rückwirkenden Kürzung der Einspeisevergütung zum 01.01. 2015 – für unbegründet.

Stop-and-Go im Photovoltaik-Markt

Stop-and-Go im Photovoltaik-Markt

Der europäische Photovoltaik-Markt ist in Bewegung. Preise für Solarmodule sinken immer weiter, für 2017 rechnen Experten mit einem deutlichen Anziehen des Photovoltaik-Zubaus. Ein Marktkommentar von Martin Schachinger, pvXchange.

Donald Trump und die Auswirkungen auf den Photovoltaik-Sektor

Donald Trump und die Auswirkungen auf den Photovoltaik-Sektor

Die Wahl des Republikaners Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA ist das schlimmste Szenario für erneuerbare Energien. Die Auswirkungen auf den US-amerikanischen Photovoltaik-Markt sind noch nicht in Gänze absehbar, förderlich ist ein Präsident Trump jedoch in keinem Fall. Europäische Photovoltaik-Vertreter bleiben indes cool…

Solarstrom: „Wir wollen erreichen, dass Mieter auch finanziell von der Energiewende profitieren“

Solarstrom: „Wir wollen erreichen, dass Mieter auch finanziell von der Energiewende profitieren“

Mieterstrommodelle für Solarstrom vom Dach bekommen endlich Rückenwind. Geringere Abgaben sollen ab 1. Januar 2017 Solarprojekte in Mietshäusern wirtschaftlicher machen. Neue Landesförderprogramme unterstützen Mieter und Vermieter zusätzlich. So kommt die dezentrale Energiewende nach langem Warten auch beim Mieter an. 

Neue Solar- und Speicherförderung in NRW

Neue Solar- und Speicherförderung in NRW

Preiswerten Solarstrom gibt es nun auch für Mieter/innen in Nordrhein-Westfalen. Ein neues Gesetz schließt die Förderlücken bei Mieterstrom und größeren Solarstromspeichern. 

Neuer Photovoltaik-Marktwertatlas optimiert die Direktvermarktung von Solarstrom

Neuer Photovoltaik-Marktwertatlas optimiert die Direktvermarktung von Solarstrom

Das neue Online-Bewertungsinstrument „Photovoltaik-Marktwertatlas“ zeigt flächendeckend für ganz Deutschland die Differenzen spezifischer PV-Anlagenstandorte zum bundesweiten Marktwert für Photovoltaik in Euro pro Megawattstunde. So ist auf einen Blick quantifizierbar, wo Solarparks in der Direktvermarktung Mehr- oder Mindererlöse gegenüber dem bundesweiten Photovoltaik-Marktwert nach Marktprämienmodell erzielen und wie hoch diese sind.

Workshop: Technische Innovationen und Qualitätssicherung in der Solarbranche

Workshop: Technische Innovationen und Qualitätssicherung in der Solarbranche

„Solarenergie kann einen sicheren Beitrag zur zukunftsfähigen Energieversorgung liefern und somit auch zur Friedenssicherung beitragen“. In Deutschland haben sich die Voraussetzungen für eine positive Solar-Entwicklung aber zunehmend verschlechtert und werden dies voraussichtlich auch weiter tun. Es gilt, gegenzusteuern. Mit einem Workshop werden unsere Partner von TÜV Rheinland zusammen mit der EnergieAgentur.NRW die Potentiale der Photovoltaik in NRW und darüber hinaus aufzuzeigen und weitere Aufklärungsarbeit leisten.

Apple darf Solarstrom verkaufen

Apple darf Solarstrom verkaufen

Der Technologie-Gigant Apple hat über seine Tochterfirma Apple Energy LLC. die Genehmigung erhalten, Solarstrom aus dem jüngst akquirierten Solarpark in Kalifornien zu verkaufen. Damit baut CEO Tim Cook seine grüne Vision weiter aus und tritt in die Fußstapfen von Google und co. Es gibt allerdings Kritik aus der Branche.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.