Solarbranchen News Posts

Technologieoffene Ausschreibung für PV und Windkraft an Land gestartet

Technologieoffene Ausschreibung für PV und Windkraft an Land gestartet

Zum ersten Mal hat die Bundesnetzagentur in dieser Woche eine gemeinsame Ausschreibungsrunde für Photovoltaik- und Windkraftanlagen an Land gestartet. Das ausgeschriebene Volumen beträgt 200 Megawatt. Bis zum 3. April können Gebote zu höchstens 8,84 Cent pro Kilowattstunde abgegeben werden.

Zuschläge bei PV-Ausschreibungen unter 4 Cent pro Kilowattstunde

Zuschläge bei PV-Ausschreibungen unter 4 Cent pro Kilowattstunde

In der aktuellen Runde der Ausschreibungen für Photovoltaik-Anlagen ab 750 kWp sind die Zuschlagswerte weiter gesunken. Sie lagen zwischen 3,86 und 4,59 Cent pro Kilowattstunde.

BDEW präsentiert Drei-Säulen-Modell für Erneuerbaren-Ausbau

BDEW präsentiert Drei-Säulen-Modell für Erneuerbaren-Ausbau

Der BDEW hat ein Modell für die Weiterentwicklung des Investitionsrahmens für den Erneuerbare-Energien-Ausbau vorgestellt. „Das Modell zeigt einen für Verbraucher und Investoren tragbaren Weg um die Ausbauziele der Bundesregierung auf volkswirtschaftlich kosteneffiziente Weise zu erreichen. Wir müssen den Markt stärken und die Innovationskraft der Energieversorger und Prosumer nutzen“, so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

PV-Ausschreibungen: Erste Runde für 2018 eröffnet

PV-Ausschreibungen: Erste Runde für 2018 eröffnet

Am siebten Dezember wurde offiziell die erste Ausschreibungsrunde für das kommende Jahr gestartet. Die Bundesnetzagentur eröffnete die separaten Ausschreibungen für Photovoltaik und Windkraft an Land, deren Gebotstermin der 1. Februar ist.

Ergänzt, erweitert, erneuert: Die dritte Auflage des Investitionsleitfadens

Ergänzt, erweitert, erneuert: Die dritte Auflage des Investitionsleitfadens

Wie investiere ich als Privatanleger eigentlich in laufende Solaranlagen? Worauf muss ich achten, um mit meinem Investment kalkulierbare Renditen zu erzielen und dabei Risiken zu minimieren? Fragen, auf die der Kurzleitfaden „Direktinvestments in laufende Solaranlagen“, der in seiner dritten Auflage erschienen ist, detailliert und verständlich Antworten liefert.

EE-Strom-Marktplatz als Lösung für den Weiterbetrieb nach auslaufender EEG-Vergütung?

EE-Strom-Marktplatz als Lösung für den Weiterbetrieb nach auslaufender EEG-Vergütung?

Die WSW (Wuppertaler Stadtwerke) haben laut eigener Angabe als erster kommunaler Anbieter weltweit einen Blockchain-basierten Handelsplatz für Strom aus Erneuerbaren Energien in Betrieb genommen. Dieser erlaubt es Kunden, aus Strom von lokalen Ökostromanbietern ihren Energiemix selbst zusammenzustellen.

EU-Kommission genehmigt Förderung von solarem Mieterstrom

EU-Kommission genehmigt Förderung von solarem Mieterstrom

Die Europäische Kommission hat die Mieterstrom-Förderung aus Solaranlagen genehmigt. Bereits im Sommer hatte der Bundestag die Förderung abgesegnet, mit der Zustimmung aus Brüssel kann sie nun umgesetzt werden.

Zehn-Punkte-Plan: Solar Cluster BW möchte PV-Zubau vereinfachen

Zehn-Punkte-Plan: Solar Cluster BW möchte PV-Zubau vereinfachen

Das Solar Cluster Baden-Württemberg ruft die Bundesregierung dazu auf, den Zielkorridor für den jährlichen PV-Ausbau von 2,5 auf 10 Gigawatt zu erhöhen. Dieser Forderung ist Teil eines 10-Punkte-Plans, den die Vereinigung veröffentlichte.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.