Optimierung der Solaranlage Posts

Das Kreuz mit Steuer und Cash-Flow: Optimieren durch Familiensplitting

Das Kreuz mit Steuer und Cash-Flow: Optimieren durch Familiensplitting

Die Solaranlage läuft und erwirtschaftet gute Erträge – und trotzdem reicht der erzielte Cash-Flow nicht aus, um die laufenden Kosten nebst Zins und Tilgung für die PV-Anlage zu bedienen. Ein Problem, welches oft Personengesellschaften trifft, die Steuervorteile aus der Vergangenheit nicht angespart haben, sondern als Eigenkapital-Ersatz verwendeten. Diplom-Kaufmann und Steuerberater Alexander Hill zeigt in seinem Beitrag einen Weg auf, der aus dem Dilemma helfen kann.

Die Zeit läuft: Rechtzeitig wechseln und 2019 Versicherungs-Beiträge sparen

Die Zeit läuft: Rechtzeitig wechseln und 2019 Versicherungs-Beiträge sparen

Bis Ende September können Photovoltaik-Versicherungen zum Ende des Kalenderjahres gekündigt werden – denn in der Regel beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Optimieren Sie Ihre Leistungen und Beiträge jetzt und profitieren Sie im kommenden Jahr.

Lange Laufzeit der Photovoltaik-Versicherung? Dank gesetzlicher Regelung kündbar

Lange Laufzeit der Photovoltaik-Versicherung? Dank gesetzlicher Regelung kündbar

Ein Versicherungsvertrag mit langer Laufzeit ist kein Hinderungsgrund, um Optimierungspotenziale der Photovoltaik-Versicherung auszuschöpfen. Das in Deutschland geltende Versicherungsvertragsgesetz ermöglicht die Kündigung langlaufender Verträge von Versicherungsnehmerseite zum Schluss des dritten oder jedes darauf folgenden Jahres.

Der PV-Rendite-Bericht: Wertermittlung, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Benchmarking in einem Dokument

Der PV-Rendite-Bericht: Wertermittlung, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Benchmarking in einem Dokument

Der neue PV-Rendite-Bericht von Milk the Sun ist ein hochwertiges Dokument, das Käufern, Verkäufern und Betreibern von Photovoltaikanlagen gleichermaßen Entscheidungskriterien zu ihrer Investition offenlegt – von der Wert- und Renditeberechnung über die Cashflow-Simulation bis hin zu Kostenstruktur inklusive Optimierungspotenzialen anhand reeller Marktdaten.

Drohende Kündbarkeit von Grundstücksnutzungsverträgen für Energieanlagen

Drohende Kündbarkeit von Grundstücksnutzungsverträgen für Energieanlagen

Ein Urteil des BGH hat im vergangenen Herbst für einige Unruhe gesorgt, da die Schriftformheilungsklausel von Grundstücksnutzungsverträgen für Energieanlagen, also auch PV-Anlagen, für unwirksam erklärt wurde. Dies birgt die Gefahr, dass langfristig geschlossene Nutzungsverträge unter Umständen kurzfristig gekündigt werden können und somit bei einem notwendigen Neuabschluss höhere Entgelte verlangt werden können, die die Rentabilität des Investments maßgeblich negativ beeinflussen.

OQS World: Warum man auf zertifizierte Reiniger setzen sollte

OQS World: Warum man auf zertifizierte Reiniger setzen sollte

Die Reinigungsstudie von Milk the Sun hat mittlerweile die Wirtschaftlichkeit von Reinigungen verschmutzter PV-Anlagen nachgewiesen. Potenzielle Reinigungspartner gibt es viele – aber wen betraue ich guten Gewissens mit der Arbeit an meiner Investition? OQS (Optimale Qualitäts-Sicherung) hat ein Zertifikat entwickelt, das Reinigungsbetriebe und Anbieter auf Basis der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001 prüft. Ein Betrag von Johannes Fohr, OQS World.

Schutz für die Solaranlage: Die Photovoltaik-Versicherung

Schutz für die Solaranlage: Die Photovoltaik-Versicherung

Die Investition in eine Photovoltaikanlage lohnt sich nur dann, wenn die Anlage dauerhaft einwandfrei performt. Die Einspeisevergütung aus dem EEG etwa ist auf zwanzig Jahre festgelegt. Im Laufe der Zeit ist die Anlage vielen Gefahren und Einflüssen ausgesetzt, die Schäden an Modulen und Komponenten hervorrufen können. Um sich vor Reparaturkosten und Ertragsausfällen zu schützen, ist eine Photovoltaik-Versicherung unabdingbar für jeden Anlagenbetreiber.

Vom Verhalten im Schadensfall bis zu Obliegenheiten: Ein PV-Versicherungsexperte gibt Antworten

Vom Verhalten im Schadensfall bis zu Obliegenheiten: Ein PV-Versicherungsexperte gibt Antworten

Robert Armstroff ist Senior Risk Consultant bei Mesterheide GmbH Insurance Brokers & Riskamanagers. Im Gespräch erklärt er, was PV-Betreiber im Schadenfall tun sollten, was auf jedenfall zu vermeiden ist, was Obliegenheiten sind und wie es mit Kündigungsmöglichkeiten von Versichererseite und von Versichertenseite aussieht.

Keine Info mehr verpassen!

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Info mehr.

Daten werden vertraulich behandelt.